zum Inhalt springenzur Navigation
Jalalu-Kalvert Nelson

Jalalu-Kalvert Nelson

Foto: 

Konzert

STUDIO DAN

Programm

  • Pauline OliverosPebble Music (1992) - 16'
  • Samu GryllusZwei » Entmilitarisierungsstudien« (2022 UA) - 26'
    I. Katalin Ladik: If a Flame would Fade Away ( Nur verginge die Flamme) II. Empty Sounds of J.C. (Leere Klänge von J.C.)
  • Jalalu-Kalvert NelsonThe Heart's Residue (2022 UA) - 20'

Mitwirkende

Katalin Ladik wurde gemeinsam mit Olafur Eliasson, Anish Kapoor und Ai Weiwei von Yoko Ono mit dem LennonOno Grant for Peace ausgezeichnet. Einer Gedicht-Performance der jugoslawisch-ungarischen Avantgarde-Poetin und Performerin stellt Samu Gryllus parallele musikalische Aktionen des Instrumentalensembles aus einem separaten Raum gegenüber. Jalalu Kalvert-Nelson fragt, «wie Herzen gebrochen werden, auseinandergerissen, durch Konflikte, Tod, Trennungen und Verlust. Und ein Weg gefunden werden muss, um mit diesem ‹Rest› des Herzens weiterzuleben.» Sein spannendes Uraufführungsprogramm ergänzt das Ensemble Studio Dan um ein paar Handvoll Kieselsteine von Pauline Oliveros.

Kuratiert von Daniel Riegler und Alejandro del Valle-Lattanzio
Produktion Alte Schmiede und Studio Dan mit freundlicher Unterstützung des Collegium Hungaricum und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia
Koproduktion Wien Modern