zum Inhalt springenzur Navigation

Thomas Berghammer

lebt in Wien

Ventil- & Zugtrompete, Stimme

Musikstudien an der Bruckneruniversität Linz und an der Kunstuniversität Graz. Musikalische Auseinandersetzung und Arbeit mit Improvisationsformen, Gestaltungsmöglichkeiten in verschiedenen musikalischen Genres. Auftritte und Projekte mit den Musiker*innen Roscoe Mitchell, Joëlle Léandre, Wolfgang Mitterer, Oskar Aichinger, Hannes Löschel, Georg Gräwe, Otto Lechner, Mars Williams, Ken Vandermark, Mats Gustafsson, Thomas Stempkowski, Wolfgang Reisinger, Christof Kurzmann, Fennesz, Willi Resetarits u. v. a. m. GrubenKlangOrchester, Orchester 33 1/3, Stadtkapelle, KlangKombinat, Kalksburg, Takon Orchester u. e. m. Aktuelle eigene Ensembles als Co-Leiter: B Z S S ThB., D’Accord, K.G.B., Unity M, Frames of C (Soloprojekt für Trompete und Stimme). Veranstaltungen: Seit 2015 gemeinsam mit Susanna Gartmayer und Didi Kern künstlerische und administrative Leitung des Vereins Veim für die Veranstaltungsreihe Monday Improvisers Session, eine internationale Plattform und Konzertbühne für experimentelle und improvisierte Musik. Interdisziplinäre Auftritte: Literatur (Birgit Minichmayr, Johanna Wokalek, Gert Jonke, Elfriede Gerstl, H. Peter Friedl), Theater (Muun Kompanie, Burgtheater, Akademietheater), Tanz (R. Breuss/H. Löschel, eigenes Tanz-Musik-Ensemble für Wohnräume).