zum Inhalt springenzur Navigation

Michael Schneider

* 1990 in Salzburg; lebt in Wien

Musikalische Leitung

Früh fand Michael Schneider seinen Weg in das Mozarteum, wo er seine musikalische Laufbahn mit Klavier und Gesang begann. Seine akademische Ausbildung setzte Michael Schneider an der mdw − Universität für Musik und darstellende Kunst Wien fort. Dort absolvierte er Chor- und Orchesterdirigieren und schloss beide Studien mit Auszeichnung ab. Er ist künstlerischer Leiter des Chorus Viennensis, ein Männerchor bestehend aus ehemaligen Wiener Sängerknaben, und Leiter des Interpunct Ensembles. Seit 2017 ist er auch Chordirektor der Oper Klosterneuburg. Als Gast übernahm Michael Schneider Konzerte mit dem Radio Symphonie Orchester Wien (RSO), Gdansk Philharmonic Orchestra, Ensemble Neue Streicher und der Wiener Tonkunstvereinigung. 2017 wurde Michael Schneider von den Wiener Symphonikern eingeladen, auf ihrer China Tournee als Assistent von Philipp Jordan die Chöre für die 9. Symphonie von Beethoven einzustudieren. Eine intensive Zusammenarbeit mit dem Salzburger Bachchor findet statt und führte u. a. zu Engagements für Festivals wie Dialoge der Stiftung Mozarteum, Salzburger Sommer- und Pfingstfestspiele und für die ORF Fernsehproduktion Winterklang. Seit 2020 hat Michael Schneider einen Lehrauftrag an der mdw.