zum Inhalt springenzur Navigation

Matija Schellander

* 1981 in Ludmannsdorf/Bilčovs; lebt in Wien

Komposition/Interpretation, Stimme, Modular-Synthesizer, Computer, akusmatische Klangregie

Matija Schellander studierte Kontrabass am Konservatorium der Stadt Wien und absolvierte den Lehrgang für Computermusik an der mdw − Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seine musikalischen Einflüsse sind vielgestaltig und erstrecken sich von Musique Concrete über Hip-Hop, Techno, Improvisation, Jazz, neue Musik, Alte Musik hin zu traditioneller und Filmmusik. Er arbeitet mit Instrumenten ebenso wie mit «field recordings», im Studio und auf der Bühne. Klangfarbe, Sampling und ein bewegliches, organisches Klangbild für Sound als eigenständiges künstlerisches und narratives Element sind für ihn zentral. Er arbeitet als Komponist, Kontrabassist und elektronischer Musiker und komponiert für Musikensembles, Theater, zeitgenössischen Tanz und Film. Er ist, mit Maja Osojnik, Teil des elektroakustischen Duos Rdeča Raketa. Mit der Autorin Natascha Gangl und den Theaterregisseur*innen Ivna Žic und Franz-Xaver Mayr verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit, u. a. am Theater Neumarkt Zürich, dem Theater Basel, Schauspielhaus Bochum und dem Schauspielhaus Graz. Seine Arbeiten und Tourneen führten ihn quer durch Europa, Nordamerika und Asien.

matija.klingt.org