zum Inhalt springenzur Navigation

Marius Kob

* 1982 in Halle/Saale; lebt in Basel

Figurenbau

Marius Kob ist freischaffender Figurenspieler. Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart (Abschluss 2009, Diplom). 2009 bis 2011 Studium an der HKB, Master Scenic Arts Practice (Abschluss 2011, MA Theater). Seit 2015 Leitung BAFF – Internationales Basler Figurentheater Festival. Gastspiele mit eigenen Figurentheater- und Straßentheaterproduktionen auf internationalen Festivals in Europa, u. a. Figurentheater Erlangen, Bialystok, NewZ Festival Stuttgart, Figura Baden, Figurentheaterfestival Blickwechsel Magdeburg. Auswahl Theaterarbeiten: Eine Welt für Madurer (2015, Aufführungen in Aarau, Basel, Bern, Frankfurt, Leipzig, Liechtenstein), URBANA KALEVALA (2016, Aufführungen in Basel, Baden, Aarau und Zürich). Letzte Engagements: 2019−2020 König/Erzähler in Das tapfere Schneiderlein (Oper Zürich), Figurenspieler in Aouuuu! (Théâtre des Marionnettes de Genève) und in Faust-Puppen, Pop und Pudel bei Puls de Kern (Gastspiele in der Schweiz und Deutschland), 2020 Schauspiel und Figurenspiel in Reboot the universe, Ensemble Recherche (Freiburg). Seit 2013 Arbeit mit Jugendlichen in Theaterprojekten an Sekundarschulen in Basel sowie Theaterprojekte mit Primarschulklassen im Rahmen von MUS-E Basel.