zum Inhalt springenzur Navigation

Manon-Liu Winter

lebt in Wien

Max Brand Synthesizer, Clavichord

Konzerttätigkeit in Deutschland, Italien, Großbritannien, Albanien, Tschechische Republik, Ungarn, Frankreich, Norwegen, Polen, Slowakei, Slovenien, Schweiz, Spanien, Australien und Österreich. Die intensive Auseinandersetzung mit der Musik des 20. Jahrhunderts führte zur persönlichen Arbeit mit Komponist*innen wie Luca Lombardi, Christian Wolff, Peter Ablinger, Christian Ofenbauer, Dieter Schnebel, Radu Malfatti, Katharina Klement, Klaus Hollinetz, Gerhard E. Winkler, Alois Haberl, Patrizia Martinez, Konrad Rennert, Karlheinz Essl, Hannes Raffaseder, Michael Edwards u. v. a. Soloabende, Uraufführungen und österreichische Erstaufführungen. Kompositionen für verstärktes Clavichord wurden für sie geschrieben und ihr gewidmet, u. a. von Rudolf Jungwirth, Friedrich Keil, Radu Malfatti, Katharina Klement, Konrad Rennert, Manuel de Roo. Zahlreiche Konzerte in Österreich und international, u. a. bei Wien Modern, Festival Hörgänge, Osterfestspiele Innsbruck, Donaufestival, Konfrontationen Nickelsdorf, Nownow Festival Sidney 2007, turning sounds Warsaw sowie in zahlreichen renommierten Konzerthäusern und -sälen. Rundfunkaufnahmen/Fernsehproduktionen. Im Bereich der Improvisation Projekte für Film (u. a. lovers walk von Oliver Hangl, Filmclub Drosendorf), Theater und Tanz. Zahlreiche Workshops und Konzerte mit Musiker*innen wie Franz Hautzinger, Burkhard Stangl, Axel Dörner, Cordula Boesze, Yoshihide Otomo, Christof Kurzmann, Andrea Neumann, Christian Wolff, Peter Herbert, Gunter Schneider, John Tilbury, Jon Rose, Veryan Weston, Elisabeth Schimana, Josef Novotny, Mia Zabelka, Martin Zrost u. v. a. Lehrtätigkeit als Universitätsdozentin an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien im Fach Klavier sowie in Improvisation.

manonliuwinter.at