zum Inhalt springenzur Navigation

Julia Logothetis

* 1945 in Wien; lebt in Wien und Athen

Vortrag

1968 Akademie der bildenden Künste: Diplom für Malerei und Lehramt; 1964−1966 Mathematik-Studium; 1967−1971 Philosophie-Studium, 1969 Schlagersängerin, 1969−1971 Kunsterziehung in Wien; 1971−1973 Goldsmith College London, Fotografie und Siebdruck, Videofilm und Film (British-Councel-Stipendium); 1971 Atelier Charlotte Lichtblau, New York; 1973−1976 Bologna. Seit 1974 Einzelausstellungen und Aktivitäten, u. a. 1974 Galerie Hildebrandt, Klagenfurt; 1974 Modern Art Galerie, Wien; 1976 Il Traghetto numero uno, Venedig; 1976 Alte Schmiede, Wien (Portugal-Zyklus); 1977 Fondazione Sinaide Ghi, Rom (2. Preis für Aquarell); 1978 Galerie Hildebrandt; 1979 Laboratorio Pietralata, Bologna; 1980 Museum des 20. Jahrhunderts (Wiener Festwochen); 1981 Sommerakademie Salzburg (Assistentin Aktmalen bei Georg Eisler); 1982 Galerie Hildebrand; 1983 Museum des 20. Jahrhunderts Wien (300 Jahre danach, Ausstellung zur Türkenbelagerung Wiens); 1984 Galerie Ora, Athen, Körper, Sinne, Kulte, Kärntner Frühling; 1985 Teilnahme am Wettbewerb Künstler porträtieren österreichische Betriebe; 1992 interdisziplinäre Ausstellungsserie Körper, Kopf, Welt im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst (mit Gerhard Frank); 1994 Retrospektive im Schloss Wolkersdorf bei Wien und Präsentation des bildnerischen Werks von Charlotte Lichtblau im Palais Pálffy; 2001 Stadtmuseum St. Pölten (Ausstellung und Katalog); 2002 Installation über das grafisch-akustische Werk von Anestis Logothetis im Theseustempel/KHM und Video Er!schaute Klänge; 2003 Installation Orpheus, oder das Lachen der Götter in St. Petersburg (im Rahmen des österreichischen Beitrags zur Feier des 300-jährigen Bestehens der Stadt), Galerie Ton Art, Wien; 2004 Präsentation des roten Afroditesessels im Rahmen der Ausstellung Verstanden - Missverstanden im N.Ö. Dokumentationszentrum für moderne Kunst, St. Pölten, und Atelier Praterstraße (der doppelte blick); 2005 Teilnahme an der Ausstellung Herzensschrei der Hochschule für angewandten Kunst, Wien; 2006 Casino Wien; 2007 Installation Orpheus oder das Lachen der Götter im Theseustempel/KHM. Porträtaufträge: 1982 Dr. Hans Igler (Präsident der Industriellenvereinigung Österreichs); 2002 Dr. Franz Fiedler (Präsident des österreichischen Rechnungshofes).