zum Inhalt springenzur Navigation

Jakob Pejcic

* 1991 in Oberndorf bei Salzburg; lebt in Wien

Gesang (Tenor)

Der in Salzburg aufgewachsene Tenor sammelte bereits in seiner Kindheit Erfahrungen im Ensemble- und Chorsingen. Er studierte Musikerziehung (Gesang bei Albert Hartinger) und Lehramt Psychologie/Philosophie in Salzburg und in der Folge Gesangspädagogik an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (Klassischer Gesang bei Peter Thunhart und Manfred Mitterbauer sowie Populärgesang bei Elfi Aichinger und Philip Sageder) sowie Chor- und Ensembleleitung. Auftritte als Solist von Alter bis zu zeitgenössischer Musik in Konzerten und in Musiktheaterproduktionen u. a. mit der Wiener Taschenoper (Das tapfere Schneiderlein von Wolfgang Mitterer u. a.), bei Konzerten und Messen als Tenorsolist (Marc-Antoine Charpentiers Te Deum im Großen Saal des Mozarteums, Franz Schuberts Es-Dur Messe in der Esplanade Concert Hall Singapur u. a.). Als Mitglied vieler Chöre (Salzburger Bachchor, Company of Music, Philharmonia Chor Wien u. a.) konnte er Bühnenerfahrung sammeln, u. a. bei den Salzburger Oster- und Pfingstfestspielen, Salzburger Festspielen, Mozartwoche und Weimarer Bachwoche. Musikalische Reisen führten ihn solistisch sowie als Chorsänger nach Singapur, Spanien, Italien, Istanbul, London, Deutschland, Frankreich und Südafrika.