zum Inhalt springenzur Navigation

Herbert Lacina

* 1954 Wien; lebt in Wien

Komposition, 12-String Bass, Shrutibox, Elektronik

Herbert Lacina spielt Akustik- und 12-String-Bass. Seine musikalische Laufbahn umfasst Zusammenarbeiten mit Kolleg*innen wie Michael Fischer (Vienna Improvisers Orchestra), Reut Regev & Igal Foni, Marco Eneidi, Martin Wichtl, Simone Weissenfels, Isabel Duthoit, Yedda Lin, Ingrid Oberkanins, Andreas Eichhorn, Lieselotte Lengl, Eric & Vanessa Arn, Sylvia Bruckner, Angelina Ertel, Diego Mune, Andy Menrath, Jean-Michel Van Schouwburg, Anna Anderluh, Stefan Heckel, Gloria Damijan, Mia Zabelka, Elisabeth Harnik u. v. a. Herbert Lacina ist Mitglied von SFIEMA-Society for Free Improvisation and Experimental Music Austria und Mitglied des Kunstraum Ewigkeitsgasse mit eigener Konzertreihe. Musik ist für ihn «ein Strom von Energie, frei von Formen und Grenzen.»

digitalart.wordpress.com