zum Inhalt springenzur Navigation

Benjamin Lévy

* 1985 in Paris; lebt in Paris

Computer Music Design

Benjamin N. Lévy studierte vorerst Violoncello, u. a. am Regional Conservatoire of Music Cergy, wo er auch bereits Kompositionsunterricht nahm. Er studierte danach vorerst Elektronik und Computer Science sowie Telekommunikation am École Nationale Supérieure de l'Électronique et de ses Applications (ENSEA) in Cergy, ehe er an das IRCAM Paris wechselte, wo er seine Studien auf die Arbeit an neuer Musik konzentrierte und mit einem Master und 2013 mit einem PhD abschloss. Bereits während seines Studiums konzentrierte er sich auf computerunterstützte neue Musik, u. a. mit Max/MSP I und Motion-Capture-Systemen, die er in der Zusammenarbeit mit Tänzer*innen zum Einsatz brachte. Benjamin N. Levy arbeitet seit seinem Studium am IRCAM, u. a. als Assistent von Gastkomponist*innen bei einem computerbasierten Improvisationsprojekt sowie im Produktionsdepartment des Intstituts.

benjaminnlevy.net/bnl.html#home