zum Inhalt springenzur Navigation

Jan Satler

* in Slowenien; lebt in Wien und Slowenien

Klavier

Jan Satler schloss 2020 sein Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Studienrichtung Konzertfach Klavier in der Klasse von Till Alexander Körber, mit Auszeichnung ab und studiert aktuell an der mdw, Masterstudium Klavier Konzertfach und Neue Musik in der Klasse von Christopher Hinterhuber.

Er hat an vielen internationalen Meisterkursen für Klavier und Komposition teilgenommen, darunter ISA (Internationale Sommerakademie) und RCMS (Royal Conservatoire Scotland) und hatte bereits zahlreiche Auftritte bei Konzerten und Festivals, u. a. Arte Classica, George Crumb Festival und Eduard Steuermann Symposium, sowie als Orchester-Solist und als Solo-Pianist in Slowenien, Österreich, Italien, Deutschland und Großbritannien. Als Kammermusiker trat er bislang u. a. mit Kerstin Feltz und Sven Birch auf. Im Juli 2019 hat er die österreichische Erstaufführung von Trois cent notes für Klavier solo von Karlheinz Essl gespielt.

Zu seinen Auszeichnungen und Preisen zählen u. a. die Roman-Klasinc-Auszeichnung des Konservatoriums Maribor für «herausragende künstlerische Leistungen» (2016), der 1. Preis beim International Music Competition Belgrad 2014, 2015 und 2016, der 1. Preis beim Carinthischen Klavierwettbewerb (2013) sowie beim slowenischen nationalen Wettbewerb TEMSIG.