zum Inhalt springenzur Navigation

Dans les arbres

Xavier Charles – Klarinette | Ivar Grydeland – Gitarre | Christian Wallumrød – Klavier | Ingar Zach – Perkussion

Dans Les Arbres (DLA) ist ein 2004 gegründetes Improvisationsensemble, das mit ungewöhnlichen Kombinationen von Soundquellen arbeitet. Der außergewöhnliche Sinn für Kommunikation der Ensemblemitglieder führt u. a. zur gemeinsamen Entwicklung spontaner Gruppenkompositionen, die eine «Klasse für sich» darstellen.

Ihre Musik bewegt sich sanft, aber konsequent auf einer breiten Ebene an Sounds. Die dynamische Textur der Werke entsteht dank der großen Bandbreite an unorthodoxen erweiterten Techniken. Seit dessen Gründung, hat das Ensemble rund 160 internationale Konzerte auf der ganzen Welt gegeben und mit Künstler*innen wie Yumiko Tanaka, Otomo Yoshihide, Jim O’Rourke, Vilde & Inga, Norwegian Wind Ensemble oder der Oslo Sinfonietta gearbeitet.

2008 und 2012 erschienen erste Aufnahmen für ECM Records – Dans Les Arbres und Canopée. 2017 folgte Phosphorescence (Hubro), zuletzt 2019 Volatil (Sofa). 2015 wurde Dans Les Arbres für den Nordic Music Prize nominiert. Über ihre Arbeitsweise schrieb das Magazin Wire anlässlich ihrer ersten Veröffentlichung auf ECM u. a., die Kompositionen von Dans Les Arbres seien Improvisationen, die von einer ultimativen Intuition der Gruppenmitglieder ausgehen. «Diese Musiker haben ein absolutes Verständnis für die richtigen Soundkombinationen und -texturen. Dans les arbres ist eine der feinsten Improv-Releases des Labels ECM, ja, aller Labels der letzten Jahre.»

danslesarbres.net