zum Inhalt springenzur Navigation
Abbado_Sofia Gubaidulina

Sofia Gubaidulina

Foto: 

Konzert

Claudio Abbado Konzert: Portrait Sofia Gubaidulina

Programm

  • Sofia GubaidulinaKonzert für Viola und Orchester (1996) - 34'
  • Der Zorn Gottes (2019 UA) - 18'
    Auftrag Osterfestspiel Salzburg
  • Sofia GubaidulinaStimmen ... verstummen .... Symphonie in zwölf Sätzen (1986 EA) - 34'

Mitwirkende

«Ein Übergang wie von kleiner Sekunde zu großer Sekunde ist banal und absolut nicht interessant. Aber wenn wir diesen zusätzlichen Raum haben, […] wird es wirkungsvoll. Damit bekommt die Form ein Gesicht.»

Sofia Gubaidulina, geboren am 24. Oktober 1931 im tatarischen Tschistopol und seit knapp 30 Jahren bei Hamburg lebend, erzielt mit subtilen Zwischentönen dramatische Wirkungen. Der außergewöhnliche Zugriff auf Farben, Emotionen, Ausdruck und Dramatik hat ihr nebenbei sogar höhere Hollywood-Weihen eingetragen – sie ist das älteste Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences. 1989 war sie als allererste Komponistin bei Wien Modern zu Gast. 2020 widmen Wien Modern und RSO Wien ihr ein besonderes Porträt im Musikverein – mit Antoine Tamestit als Interpret des furiosen Soloparts im Violakonzert, der Dirigentin Oksana Lyniv im RSO-Debüt und dem mittlerweile fünften Versuch, Gubaidulinas neues Orchesterwerk Der Zorn Gottes zur Uraufführung zu bringen.

Das Konzert hat am 06.11.2020 mittags im Musikverein stattgefunden, mit Ausnahme des Werks Stimmen … verstummen … Der Videomitschnitt wurde erstmals zum angekündigten Zeitpunkt des Konzerts am 06.11. um 19:30 Uhr auf www.wienmodern.at, https://oe1.orf.at/buehne sowie über die Facebook-Seite des Musikvereins kostenlos zugänglich gemacht und bleibt 7 Tage lang kostenlos verfügbar. Geplanter Sendetermin auf ORF Ö1 ist der 26.11. um 19:30 Uhr.

Stream war von 06.11.2020 bis 13.11.2020 verfügbar

Interview mit Sofia Gubaidulina

Cookie Hinweis

Streaming aktivieren

Mit dem Öffnen dieses Medien-Streams akzeptieren Sie das Einbinden externer Inhalte von Youtube, Google, Facebook, Vimeo oder Soundcloud.
Ihre Zustimmung speichern wir in einem Cookie auf Ihrem Rechner.


Weiteres Material

Der Widerstand der Menschheit gegen den geistigen Verfall
Transkription des Gesprächs von Sofia Gubaidulina mit Anastassia Boutsko

Friedensgebet aus dem Oratorium Über Liebe und Hass

Eine Porträtskizze von Sofia Gubaidulina von Rainer Nonnenmann
Auszug aus dem Wien Modern Katalog

Biografien und Werktexte
Auszug aus dem Wien Modern Katalog

Produktion Wien Modern
Koproduktion RSO Wien