zum Inhalt springenzur Navigation

Valeria Lanner

* 2002 in Salzburg, lebt in Wien

Orgel

Valeria Lanner begann ihre musikalische Ausbildung mit Klavier bei Markus Stepanek und Orgel bei Gottfried Fallenegger (Musikum Salzburg). Ab 2017 besuchte sie das Pre-College des Mozarteum Salzburg mit Klavier bei Stan Ford, ein Jahr darauf mit Orgel bei Hannfried Lucke. Ab 2017 nahm sie drei Jahre lang Jazzklavier-Unterricht bei Daniel Schröckenfuchs (Musikum Salzburg). Zahlreiche Kurse führten sie zu Lehrern wie Matthias Maierhofer, Peter Planyavsky, Wolfgang Reisinger und Andreas Peterl. Sie maturierte 2020 am Mozart Musikgymnasium Salzburg und studiert seither Kirchenmusik an der mdw, u. a. bei Jeremy Joseph und Johannes Ebenbauer.

Ihre musikalischen Tätigkeiten reichen von Konzerten mit Orgel und Klavier solo sowie Auftritten mit Orgel, Chor und Orchester im Großen Saal des Mozarteum Salzburg bis hin zu Eröffnungskonzerten der Salzburger Festspiele in der Franziskanerkirche Salzburg (Sommerakademie Mozarteum Salzburg). 2018 bis 2020 folgten Auftritte im Jazzit Salzburg.

2016 erlangte sie beim Bundeswettbewerb prima la musica: Musik der Jugend den 2. Preis für Klavier sowie mehrmals den 1. Preis für Orgel beim Landeswettbewerb.

Aktuelle Produktionen