zum Inhalt springenzur Navigation
Noa & Snow

Noa & Snow

Foto: 

Musiktheater/Oper, Zum Eintauchen

Alix Eynaudi: Noa & Snow. poem #5

Programm

  • Alix EynaudiNoa & Snow. A gentle experiment between the everyday and the event. Poem #5. Choreographische Komposition (2020 UA) - 120'
  • Catherine Lambpoint/wave (2015) - 38'
  • Johann Sebastian BachEnglische Suite Nr. 1 A-Dur BWV 806 (1715 ca.)
  • Franz SchubertSonate A-Dur D 959 (1828) - 40'
  • Isang YunInterludium A (1982) - 14'
  • Brian Eno, John CaleSpinning Away (Wrong Way Up) (Bearbeitung für Klavier: Han-Gyeol Lie) (1990)
  • Soyeon ParkrAg-time-lAg für Flügel, Flügeltüren und Fenster (2020 UA)
  • John CageDream (1948) - 7'

Mitwirkende

Noa & Snow, a gentle experiment between the everyday and the event (ein sanftes Experiment zwischen dem Alltäglichen und dem Ereignis) versucht, die Möglichkeiten der Poesie zu erforschen, die Fantasie über spezifische Schreibweisen und Genres hinweg zu entfachen und so die möglichen Ausdrucksformen zwischen Aufführungs- und Schreibpraktiken zu beleuchten.

Das Projekt stellt auch die Frage danach, was beim Kunst-Schaffen reproduziert wird. Noa & Snow ist als mehrteilige Serie von Aufführungen / Performances angelegt. Die im Rahmen von Wien Modern gezeigte Folge trägt den Titel Poem #5. (Alix Eynaudi)

Boite de production hat die Produktion ohne Publikum durchgeführt und gefilmt.

Preview des Musiktheaters von Alix Eynaudi

Cookie Hinweis

Streaming aktivieren

Mit dem Öffnen dieses Medien-Streams akzeptieren Sie das Einbinden externer Inhalte von Youtube, Google, Facebook, Vimeo oder Soundcloud.
Ihre Zustimmung speichern wir in einem Cookie auf Ihrem Rechner.

Cookie Hinweis

Streaming aktivieren

Mit dem Öffnen dieses Medien-Streams akzeptieren Sie das Einbinden externer Inhalte von Youtube, Google, Facebook, Vimeo oder Soundcloud.
Ihre Zustimmung speichern wir in einem Cookie auf Ihrem Rechner.

Weitere Termine

  1. Noa & Snow
    Musiktheater/Oper, Zum Eintauchen

    Alix Eynaudi: Noa & Snow. poem #5

    Sonntag, 22. Nov.

    16:00  Uhr

    Volkskundemuseum Wien

    mehr

Produktion boîte de production
Koproduktion brut Wien, Volkskundemuseum Wien und Wien Modern
Produktion gefördert durch den FWF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung) über PEEK (Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste), Projekt AR 553
boîte de production wird unterstützt durch das Programm Creative Europe der Europäischen Union, Life Long Burning, Stadt Wien Kultur und die Kulturabteilung des 8. Bezirks Josefstadt