zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Michael Jarrell

Komposition

* 1958 in Genf; lebt in Genf und Wien

Michael Jarrell studierte Komposition am Genfer Konservatorium bei Eric Gaudibert. Er absolvierte mehrere Meisterklassen in den USA und vervollständigte seine Ausbildung an der Hochschule für Musik Freiburg bei Klaus Huber. Michael Jarrell war Stipendiat der Cité internationale des arts Paris und Teilnehmer des Informatikkurses am Ircam (1986–1988), Stipendiat der Villa Medici (1988–1989) sowie Mitglied des Istituto Svizzero di Roma (1989–1990). Von 1991 bis 1993 war er Composer in Residence beim Orchestre de Lyon und 1996 beim Lucerne Festival, von 2019 bis 2021 beim Orchestre National des pays de la Loire. In der Saison 2023–2024 wird er Composer in Residence beim Orchestre de la Suisse Romande sein. Er ist Professor für Komposition an der mdw und am Conservatoire supérieur de Genève. Michael Jarrell erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Prix Acanthes (1983), Beethovenpreis der Stadt Bonn (1986), Marescotti (1986), Kompositionspreis der Stiftung Gaudeamus (1988), Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung (1990), Musikpreis der Stadt Wien (2010) und den prix de composition musicale Prince Pierre de Monaco (2021). 2001 wurde er zum Chevalier des Arts et Lettres ernannt.

 

www.michaeljarrell.com

Version 2023

Werke & Mitwirkungen

2023
2019
  • Saiten-Tasten

    Petite danse(2019 UA)- 4' (KomponistIn)
    18.11.2019 19:30, Wiener Konzerthaus, Berio-Saal

2016
  • Assonance

    Siegel und Idee(2016 UA)- 30'Verästelungen (Assonance Ic) für Ensemble( EA)- 12' (KomponistIn)
    22.11.2016 19:30, Wiener Konzerthaus, Berio-Saal

2013
  • Kaleidoskop I

    Double(2013 UA) (KomponistIn)
    01.11.2013 18:00, Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal

2003
  • Klangforum Wien / Foster

    Essaims-Cribles(1986–1988)- 20' (KomponistIn)
    20.11.2003 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

  • Radio Symphonieorchester Wien / de Billy

    ... prisme/incidences ...(1998 EA)- 15' (KomponistIn)Épigraphe(2003 UA)- 20' (KomponistIn)Trois Études de Claude Debussy(1915/1992) (KomponistIn)
    07.11.2003 19:30, Musikverein, Großer Saal

2001
2000
1998
  • Arditti Quartett

    Zeitfragmente(1998 EA)- 20' (KomponistIn)
    08.11.1998 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

1996