zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Flora Marlene Geißelbrecht

* in Österreich; lebt in Wien

Viola

Flora Geißelbrecht studierte Komposition, Kompositionspädagogik und Viola an der KUG in Graz und der MUK Wien. 2020−2021 war sie Akademistin der IEMA in Frankfurt am Main. Sie ist Preisträgerin des Kompositionswettbewerbs der Academia Allegro Vivo/INÖK, des Wiener Filmmusikpreises, des Fideliowettbewerbs (Sparte Kreation) und der Oberösterreichischen Talentförderungsprämie. Ihr besonderes Interesse gilt der Musik unserer Zeit, der Improvisation und der musikalischen und interdisziplinären Interaktion. Als Bratschistin trat sie bereits einige Male solistisch bei Wien Modern auf; als Ensemblemusikerin arbeitete sie mehrfach mit dem Ensemble Modern, dem Ensemble Kontrapunkte, dem Black Page Orchestra und dem sirene Operntheater zusammen. Neben der neuen Musik sind ihr auch andere zeitgenössische Musikrichtungen ein Anliegen. Sie ist Teil des Trios Alpine Dweller für imaginäre Folklore (New Austrian Sound of Music Ensemble 2018/2019) und der Duos Milleflör und Mädel und Wiesel als Bratschistin, Harfenistin, Sängerin, Komponistin und Liedtexterin. Ihr Soloprogramm aus eigener Feder für Viola und Stimme spielt mit Elementen aus neuer Musik, Folk, Jazz, Improvisation und Lyrik. In ihrer Freizeit kocht Flora Geißelbrecht gerne mit vielen Gewürzen und bäckt Sauerteigbrote.

Version 2022

Werke & Mitwirkungen

2022
  • GEORG BASELITZ | QUATUOR DIOTIMA

    Georg Baselitz(2021 UA)- 4' (Viola)Solicitations(2018 EA)- 12' (Viola)Streichquartett Nr. 11(2019 EA)- 25' (Viola)Streichquartett Nr. 2(1988) (Viola)
    14.11.2022 19:30, Musikverein, Gläserner Saal

2018
  • Casino Cage

    Sequenza I für Flöte(1958)- 6' (Viola)Sequenza II für Harfe(1963)- 8' (Viola)Sequenza III für Frauenstimme(1965–1966)- 6' (Viola)Sequenza IV für Klavier(1966/1993)- 15' (Viola)Sequenza IXa für Klarinette(1980)- 14' (Viola)Sequenza V für Posaune(1965)- 9' (Viola)Sequenza VI für Viola(1967)- 10' (Viola)Sequenza VII für Oboe(1969)- 7' (Viola)Sequenza VIII für Violine(1976)- 13' (Viola)Sequenza X für Trompete(1984) (Viola)Sequenza XI für Gitarre(1988)- 14' (Viola)Sequenza XII für Fagott(1995)- 25' (Viola)Sequenza XIII (Chanson) für Akkordeon(1995)- 9' (Viola)Sequenza XIV (Dual) für Violoncello(2001–2002) (Viola)Variations IV(1963) (Viola)
    05.11.2018 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

2017
  • Rothko Chapel

    la vaca translucída(2014)- 42' (Viola)new zealandic skies(2017 EA) (Viola)Rothko Chapel(1971)- 26' (Viola)
    19.11.2017 12:00, Wohnparkkirche Alterlaa