zum Inhalt springenzur Navigation
Stand der Dinge

Stand der Dinge

Foto: 

Musiktheater/Oper

STAND DER DINGE: FÜNF MUSIKTHEATERMINIATUREN

Programm

  • Der Stand der Dinge. Fünf Musiktheaterminiaturen – ein Panoptikum ( UA) - 60'
  • Alessandro TrainaLokah Samastah Sukhino Bhavantu (Mantra for peace) (221 UA) - 10'
  • Oliver UszynskiDer Mensch der Dinge (Text: Sara Schmiedl, Pauline Tagwerker) (2021 UA) - 10'
  • Kejia XingAnachoret (Text: Katharina Heubner) (2021 UA) - 10'
  • Marius S. BinderTeilnahme (Text: Laura Kunz, Simon Popp) (2021 UA) - 10'
  • Hibiki KojimaFlexibilität (Text: Ralf Petersen) (2021 UA) - 10'

Mitwirkende

In fünf Episoden verhandeln junge Künstler*innen aus unterschiedlichsten Perspektiven Formen der Vereinzelung, damit verbundene Sehnsüchte und Bewältigungsstrategien: vom Supermarkt, der neben Gütern des täglichen Bedarfs auch alles für den Wunsch nach Nähe und zwischenmenschlichem Kontakt bereithält, über den Prepper, der sich in seinen Tarnanzug verliebt, bis hin zum glücklichen Einfinden in splendid isolation entspannt sich ein Panoptikum vom Stand der Dinge: sehnsüchtig, humorvoll, mit genauem Blick auf unsere Gegenwart − und auf eine mögliche andere Zukunft.

Weitere Termine

  1. 18.11.2021 18:00, STAND DER DINGE: FÜNF MUSIKTHEATERMINIATUREN, MUK.theater mehr
  2. 18.11.2021 20:00, STAND DER DINGE: FÜNF MUSIKTHEATERMINIATUREN, MUK.theater mehr
  3. 19.11.2021 18:00, STAND DER DINGE: FÜNF MUSIKTHEATERMINIATUREN, MUK.theater mehr

Produktion MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt
Wien und Universität für angewandte Kunst Wien | Kooperation
Wien Modern

Produktion MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt
Wien und Universität für angewandte Kunst Wien | Kooperation
Wien Modern