zum Inhalt springenzur Navigation

Marius S. Binder

* 1993 in Innsbruck; lebt in Wien

Komposition

Nach der Matura am Musikgymnasium Viktring studierte Marius Binder Malerei an der Universität für angewandte Kunst Wien bei Henning Bohl. 2019 bis 2021 folgte das Master-Studium Komposition an der MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien bei Wolfgang Liebhart, 2015 bis 2019 das Bachelor-Studium Komposition an der MUK bei Christian Minkowitsch (†), Wolfgang Liebhart und später Dirk D’Ase. 2017 nahm Marius Binder an den Donaueschinger Musiktagen, 2021 an den Sommerkursen in Darmstadt teil. Das künstlerische Werk des Komponisten, Lyrikers und freischaffenden Künstlers bewegt sich zwischen Musik, Sprache und Bild und scheint stets einem Gesamtkunstwerk entgegenzustreben. Werke von Marius Binder wurden u. a. bei Wien Modern, den Musiktheatertagen Wien, im Marius Siegfried Binder Musikforum Viktring und beim Carinthischen Sommer aufgeführt. Sein bildnerisches Schaffen wurde in Linz (Wundklang, KIB, 2016) und Klagenfurt (viel zu erzählen, wenig zeit, WALRAUM, 2018) sowie bei Essence 2017 in Wien gezeigt. Seit 2021 ist er künstlerischer Direktor des Tillit Instituts für Kunst und Wissenschaft.