zum Inhalt springenzur Navigation

Klangforum Wien

Joonas Ahonen – Klavier | Annette Bik – Violine | Markus Deuter – Oboe | Lorelei Dowling – Fagott, Kontraforte | Vera Fischer − Flöte | Aleksander Gabrys − Kontrabass | Gunde Jäch-Micko − Violine | Benedikt Leitner − Violoncello | Andreas Lindenbaum − Violoncello | Alex Lipwoski – Schlagwerk | Florian Müller − Klavier | Anders Nyqvist − Trompete | Dimitrios Polisoidis − Viola | Gerald Preinfalk − Saxofon | Mikael Rudolfsson − Posaune | Sophie Schafleitner − Violine | Lukas Schiske − Schlagwerk | Krassimir Sterev − Akkordeon | Virginie Tarrête − Harfe | Olivier Vivarès − Klarinette | Christoph Walder – Horn | Björn Wilker − Schlagwerk | Bernhard Zachhuber – Klarinette

Offen im Denken, virtuos im Spiel, präzise im Hören – als eines der international renommiertesten Ensembles für zeitgenössische Musik widmet sich das Klangforum Wien der künstlerischen Gestaltung und Erweiterung von Erfahrungsräumen in der Gegenwart. Ein Auftritt des Klangforum Wien ist ein Ereignis im besten Sinne des Wortes: eine sinnliche Erfahrung, deren Unmittelbarkeit man sich nicht entziehen kann. Das Neue in der Musik des Klangforum Wien spricht, handelt und betört. Seit seiner Gründung durch Beat Furrer im Jahr 1985 schreibt das vielfach ausgezeichnete Ensemble bis heute Musikgeschichte: mit Uraufführungen von bereits ca. 600 Werken von Komponist*innen aus vier Kontinenten, einer umfangreichen Diskografie von mehr als 90 Tonträgern und Auftritten in den bedeutendsten Konzert- und Opernhäusern sowie bei jungen engagierten Initiativen und großen Festivals in Europa, Amerika und Asien. In gegenseitig bereichernder Zusammenarbeit mit den maßgeblichen Komponist*innen sind über die Jahre hinweg tiefe, prägende Künstlerfreundschaften gewachsen. Seit 2009 widmet sich das Ensemble im Rahmen einer kollektiven Professur an der Kunstuniversität Graz der Weitergabe von Ausdrucksformen und Spieltechniken an eine neue Generation von Kunstschaffenden. Die Musiker*innen des Klangforum Wien stammen aus Australien, Bulgarien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Österreich, Schweden, der Schweiz und den USA. Mit Beginn der Saison 2018/2019 hat Bas Wiegers die Aufgabe des Ersten Gastdirigenten von Sylvain Cambreling übernommen, der dem Ensemble als Erster Gastdirigent emeritus verbunden bleibt. Seit 1. Jänner 2020 ist Peter Paul Kainrath neuer Intendant des Ensembles.

www.klangforum.at