zum Inhalt springenzur Navigation

Andraz Frece

* 1994; lebt in Šentjur pri Celju und Graz

Akkordeon

Andraž Frece studierte Akkordeon an der Musikakademie Ljubljana (Luka Juhart) sowie an der Musikschule Luzern; aktuell studiert er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Krassimir Sterev. Er erhielt den renommierten Prešeren Prize der Musikakademie Ljubljana sowie ein internationales Stipendium der Kulturministeriums von Slowenien und nimmt an internationalen Wettbewerben teil, bei denen er eine Reihe von Preisen erzielte sowie bei Konzerten und Festivals weltweit, u. a. Musical Youth Slovenia, GML, Zavod Sploh, World Music Days, Slowinda Spring, Nei Suoni dei Luoghi und Donaueschinger Musiktage. Zu Ensembles, mit denen er bislang zusammengearbeitet hat, zählen u. a. Klangforum Wien, Bühne Baden, SNG Opera and Ballet Ljubljana und das Celje String Orchestra.