zum Inhalt springenzur Navigation

Constantin Luser

* 1976 in Graz; lebt in Wien

Instrumentenbau

1995−1999 Studium in Industrial Design an der Fachhochschule Joanneum in Graz; 1999−2001 Studium der konzeptuellen Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien (bei Renee Green); 1999−2004 Studium der visuellen Medien an der Universität für angewandte Kunst Wien (bei Brigitte Kowanz).

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, u. a. 2006 mind mapping (Austrian Cultural Forum London), 2011 Schallplan (Salzburger Kunstverein), 2012 Galerie Jette Rudolph Berlin, 2013 Der Baum (Oberes Belvedere Wien), 2014 und 2020 Ausstellungen in der Galerie Klüser in München, 2015 Drawing Now (Albertina Wien), 2016 Die Sprache der Dinge: Materialgeschichten aus der Sammlung (Belvedere 21 Wien), 2016 und 2018 Ausstellungen in der Galerie Crone Berlin, zuletzt 2019 Kunst und Bewegung (OÖ Kulturquartier Linz) und Big Orchestra (Schirn Kunsthalle Frankfurt am Main) und 2020 Seegewohnheiten (Bildraum Bodensee Bregenz).

Ankauf seiner Werke u. a. durch Sammlung des Bundes, Sammlung Österreichische Nationalbank, Sammlung Museum Belvedere, Sammlung EVN, Sammlung MAK sowie Sammlung Österreichische Post.