zum Inhalt springenzur Navigation

Christine Gnigler

* 1991 in Ungenach; lebt in Wien

Blockflöten, Stimme           

Christine Gnigler studierte Blockflöte bei Thomas List sowie historische Fagottinstrumente bei Jennifer Harris.

Neben frühbarocker, hochbarocker und klassischer Musik erstreckt sich ihr musikalisches Metier auch über zeitgenössische und improvisierte Musik. Derzeit konzertiert sie primär mit dem Vivid Consort und dem Ensemble Pneuma und ist regelmäßig als Fagottistin in diversen klassischen oder barocken Opern- und Konzertproduktionen im In- und Ausland zu hören.

Konzertante Tätigkeiten führten sie nach Japan, Taiwan, Iran, Europa und Südafrika. Sie trat bei Festivals wie Zoomfestival Wien, Wien Modern, Utrecht Early Music Festival, Bach Festival Luzern, Istanbul Music Festival und Heidelberger Frühling auf.

2016 rief sie die Open Stage für Alte Musik Wien ins Leben, eine Plattform für aktuelle alte Musik und deren Interpret*innen.

Ihre jüngste Komposition Close enough to exist apart ist auf der CD Fraufeld Vol.1 zu hören, die auf dem Label Freifeld erschien. Ebenfalls auf dem Label Freifeld erschien die Debüt-CD Bitter Fruit des Vivid Consort.

Sowohl mit Vivid Consort wie auch mit Ensemble Pneuma ist sie Stipendiatin des New Austrian Sound of Music-Programms.

soundcloud.com/christine-gnigler

Aktuelle Produktionen