zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Mia Zabelka

* 1963 in Wien; lebt in der Südsteiermark und in Wien

Projektleitung, Kuratierung, Violine, Stimme, Live-Elektronik

Mia Zabelka erhielt mit sieben Jahren ihren ersten Violinunterricht und begann, neben ihrem klassischen Studium bei Alexander Arenkov am Konservatorium Wien, in Jazz- und Rockbands zu spielen. Anschließend studierte sie Kontrapunktik bei Kurt Schwertsik sowie elektroakustische Musik bei Dieter Kaufmann und Komposition bei Roman Haubenstock-Ramati an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien. Seit ihrer ersten Veröffentlichung Somateme 1987 setzt die Violinistin und Komponistin Live-Elektronik und andere innovative Spieltechniken in ihrer musikalischen Sprache ein, um Klang und Geräusch als physikalische Phänomene zu entdecken, die auf den Möglichkeiten der De- und Rekonstruktion des Violinklangs basieren. 2008 gründete sie Klanghaus, ein Zentrum für Sound Art in der Südsteiermark. Seit 2009 ist sie künstlerische Leiterin von phonofemme Vienna, einem internationalen Festival im Bereich experimentelle Musik von Frauen. 2015 wurde sie Präsidentin der SFIEMA. Seit 2019 ist Zabelka Vize-Präsidentin der Austrian Composers Association. Sie kollaboriert mit Künstler:innen aus diversen musikalischen Richtungen und tritt weltweit bei Festivals auf. Mia Zabelka erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, zuletzt 2018 den Akademia Music Award für ihre im Auftrag des Musikprotokolls und des Österreichischen Kulturforums New York entstandene Komposition Für Pauline Oliveros. 2021 wurde Mia Zabelka mit dem Österreichischen Kunstpreis in der Sparte Musik ausgezeichnet.

www.miazabelka.com

Version 2022
frühere Version(en): 2021 2020

Werke & Mitwirkungen

2022
2021
  • ECHOES FROM THE MOON | IN MEMORIAM PAULINE OLIVEROS

    Lunar reflections part 2(2021 UA) (KomponistIn, Violine, E-Violine, Stimme, Elektronik)Vom Wasserspeicher zum Mond … und zurück(2021 UA) (Violine, E-Violine, Stimme, Elektronik)
    12.11.2021 22:00, Cafe Korb

2020
2019
  • Minimal Night Music. Restore Factory Defaults

    Der Sonnenton (126,22 Hertz)(2019 UA)- 45'For Pauline Oliveros(2019 UA)- 17' (KomponistIn, E-Violine, Live-Elektronik)Paraphrase(2019 UA)- 16' (E-Violine, Live-Elektronik)Restore Factory Defaults(2019 EA)- 20'Tri(2019 UA)VOX (Neufassung)(2018/2019 UA)- 30'Wound Response(2016 EA)- 15' (E-Violine, Live-Elektronik)
    10.11.2019 20:00, Ruprechtskirche

2018
  • Late night 2: Die Ästhethik der Unsicherheit

    Die Ästhetik der Unsicherheit(2018 UA)- 17' (E-Violine, Live-Elektronik)Disembodied Spaces(2018 UA)- 15' (KomponistIn, E-Violine, Live-Elektronik)Drift(2018 UA)- 15' (E-Violine, Live-Elektronik)Liminal(2018 UA)- 15' (E-Violine, Live-Elektronik)On the threshold of a dream(2018 UA)- 15' (E-Violine, Live-Elektronik)
    09.11.2018 22:00, Cafe Korb

2016
2011