zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Herbert Lacina

* 1954 Wien; lebt in Wien

Projektleitung, Kuratierung, 12-String Bass

Herbert Lacina ist ein Wiener Musiker im Jazz- und Improvisationsbereich und spielt Akustik und 12-String Bass. Der Künstler, dessen Credo «Musik ist für mich ein Strom von Energie, frei von Formen und Grenzen» ist, ist Mitglied und Kurator der SFIEMA − Society for Sound Art, Free Improvisation and Experimental Music Austria, Mitglied des Kunstraum Ewigkeitsgasse mit eigener Konzertreihe sowie Kurator der Beethoven-Veranstaltungsreihe 2019–2020 in Mödling und Mitglied in der IG Bildende Kunst sowie der Austrian Composers Association. Lacina spielt häufig Konzerte im Celeste, Wiener Künstlerhaus, Porgy&Bess, Forum Stadtpark Graz, in der Alten Schmiede und in vielen weiteren Spielstätten in Wien wie international und tritt im Rahmen von Wien Modern seit 2017 auf. Seine musikalische Laufbahn umfasst Zusammenarbeiten mit Kollegen wie Michael Fischer (Vienna Improvisers Orchestra), Reut Regev & Igal Foni, Marco Eneidi, Martin Wichtl, Simone Weissenfels, Isabel Duthoit, Yedda Lin, Ingrid Oberkanins, Andreas Eichhorn, Lieselotte Lengl, Eric &Vanessa Arn, Sylvia Bruckner, Angelina Ertel, Diego Mune, Andy Menrath, Jean-Michel Van Schouwburg, Anna Anderluh, Stefan Heckel, Elisabeth Harnik, Claudia Cervenca, Gloria Damijan, Andres Bosshard, Mia Zabelka u. v. a.

digitalart.wordpress.com

skug.at/nicht-nur-nebelklang-und-besinnlichkeit

www.facebook.com/herbert.lacina

www.okto.tv/de/oktothek/episode/21364

www.youtube.com/watch?v=hhqRfUZp1aE&feature=youtu.be

www.youtube.com/watch?v=jEuV1JO0peY

www.youtube.com/watch?v=cJuc9slOhQc

www.youtube.com/watch?v=aRz_DYYqePo

Version 2022
frühere Version(en): 2021 2020

Werke & Mitwirkungen

2022
2021
  • ECHOES FROM THE MOON | IN MEMORIAM PAULINE OLIVEROS

    Lunar reflections part 2(2021 UA) (12-String Bass, Shruti-Box, Elektronik)Vom Wasserspeicher zum Mond … und zurück(2021 UA) (KomponistIn, 12-String Bass, Shruti-Box, Elektronik)
    12.11.2021 22:00, Cafe Korb

2020
2019
  • Minimal Night Music. Restore Factory Defaults

    Der Sonnenton (126,22 Hertz)(2019 UA)- 45'For Pauline Oliveros(2019 UA)- 17' (Bass, Elektronik)Paraphrase(2019 UA)- 16' (KomponistIn, Bass, Elektronik)Restore Factory Defaults(2019 EA)- 20'Tri(2019 UA)VOX (Neufassung)(2018/2019 UA)- 30'Wound Response(2016 EA)- 15' (Bass, Elektronik)
    10.11.2019 20:00, Ruprechtskirche

2018
  • Late night 2: Die Ästhethik der Unsicherheit

    Die Ästhetik der Unsicherheit(2018 UA)- 17' (Bass)Disembodied Spaces(2018 UA)- 15' (Bass)Drift(2018 UA)- 15' (Bass)Liminal(2018 UA)- 15' (Bass)On the threshold of a dream(2018 UA)- 15' (KomponistIn, Bass)
    09.11.2018 22:00, Cafe Korb