zum Inhalt springenzur Navigation
Volkmar Klien

Volkmar Klien

Foto: 

Konzert, Zum Eintauchen, Zum Mitmachen

KLIEN: IM SATTEL DER ZEIT (Installation)

Programm

  • Volkmar KlienIm Sattel der Zeit. Rauminstallation (2018–2020 UA)
    Auftrag Wien Modern, gefördert vom BMKÖS Aufnahme Zuspielung Klavier: Kaori Nishii

Mitwirkende

Im Sattel der Zeit ereignet sich in einem Labyrinth aus Papierwänden, die auch als Lautsprecher funktionieren. Am Anfang steht die Uraufführung der gleichnamigen Komposition für Ensemble und Elektronik von Volkmar Klien, bei der sich nicht nur die fünf Musiker*innen, sondern auch das Publikum durch die Installation aus Papierwand-Lautsprechern bewegen. Die Lautsprecher-Membranen der zwei Meter hohen Papierwände verhindern jeden Überblick über die Umgebung, dem Komponisten aber eröffnen sie die Möglichkeit zur umfassenden Zuspielung. Er kann so sein Publikum umgeben, Klänge zuschichten, die Instrumente erweitern, den ganzen Raum fluten. Einige Freiwillige aus dem Publikum werden vor der Performance instruiert und agieren als Führer*innen. Sie empfangen aus kleinen Radios Anweisungen und bahnen ihren Gruppen den Weg. Die Performance hinterlässt dieses Lautsprecher-Labyrinth transformiert und über weite Strecken devastiert. Musiker*innen wie Publikum schneiden sich Wege durch die Papierwände, verändern so den Klang der Dinge und hinterlassen am Ende eine begehbare Installation, in der die Performance resoniert und die in den Tagen darauf im mumok so zugänglich bleibt. (Volkmar Klien)

Cookie Hinweis

Streaming aktivieren

Mit dem Öffnen dieses Medien-Streams akzeptieren Sie das Einbinden externer Inhalte von Youtube, Google, Facebook, Vimeo oder Soundcloud.
Ihre Zustimmung speichern wir in einem Cookie auf Ihrem Rechner.

Weitere Termine

  1. 11.11.2021 18:00, KLIEN: IM SATTEL DER ZEIT (Performance), mumok mehr
  2. 12.11.2021 10:00, KLIEN: IM SATTEL DER ZEIT (Installation), mumok mehr
  3. 13.11.2021 10:00, KLIEN: IM SATTEL DER ZEIT (Installation), mumok mehr

Produktion Volkmar Klien
Koproduktion Wien Modern, mumok und Gerald Hanisch, ORF Ö1 Kunstradio

Produktion Volkmar Klien
Koproduktion Wien Modern, mumok und Gerald Hanisch, ORF Ö1 Kunstradio