zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

TrioCoriolis

Thomas Hofer Violine ǀ Klaus-Peter Werani Viola ǀ Hanno Simons Violoncello

Seit bald 20 Jahren ist das TrioCoriolis international auf den Konzertpodien, auf Festivals, im Rundfunk und durch CD-Produktionen präsent. Während dieser langen Zeit gemeinsamen Musizierens hat das Trio unzählige Werke einstudiert und aufgeführt. Für das TrioCoriolis wurden zahlreiche Werke geschrieben, die es auch in seinen eigenen Reihen HörBlicke21 und Kollektivitäten 22-24 in München und an internationalen Konzertorten uraufgeführt hat. Bis 2012 war Michaela Buchholz, danach bis 2017 Heather Cottrell Geigerin des Ensembles. Seit 2017 konzertiert es mit Thomas Hofer an der Violine. Das TrioCoriolis ist bekannt für seine besondere Balance aus individuellem Ausdruck und gemeinsamer Interpretation. Besonders in der Gattung des Streichtrios ist die Bewegung in diesem Spannungsfeld für die Zuhörer:innen zu erleben. Sowohl jeder einzelne Musiker wie auch das Trio gemeinsam haben einen besonderen Bezug zu alter und ebenso zu neuester Musik. Diese ästhetische Vielfalt prägt die drei Musiker seit ihren Studien und in der weiteren Konzerttätigkeit mit dem BRSO, dem Pellegrini-Quartett, dem Ensemble Musikfabrik, dem Ensemble Modern, dem Ensemble Triolog, DUO2KW u. v. a.

triocoriolis.com

Version 2022

Werke & Mitwirkungen

2022
  • KOLLEKTIVITÄTEN

    Mani.Giacometti(2000)- 30' (Trio)Plainsound String Trio »Afshari« in 3-, 11-, 13- & 19-limit just intonation(2021 UA)- 25' (Trio)Transformationen(2021–2022 EA)- 12' (Trio)
    13.11.2022 11:00, Alte Schmiede