zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Sabina Holzer

* 1966 in Wien; lebt in Wien

Performance

Sabina Holzer ist Performancekünstlerin, Autorin und Bewegungspädagogin. Ihre Performances und Texte tauchen in die Ökologien von menschlichen und mehr als menschlichen Körpern und deren Wirkungsweisen ein. Ihre Arbeit bewegt sich an den Schnittstellen von Tanz und bildender Kunst sowie der Freundschaft zwischen Kunst und Philosophie. Sie beschäftigt sich mit Choreografie als Praxis der Gemeinschafts- und Ressourcenorientierung mit einer kritisch-feministischen Beschäftigung mit dem Anthropozän. Seit 2007 veröffentlicht sie Texte zu Performance und zeitgenössischem Tanz in verschiedenen Medien. Neben der langjährigen Mitwirkung in zahlreichen internationalen Produktionen, künstlerischen Forschungsprojekten zu Gemeinschaft und Transdisziplinarität, unterrichtet sie regelmäßig in unterschiedlichen Institutionen. Seit 2005 entwickelt sie in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler Jack Hauser Performances und Interventionen in öffentlichen Räumen, Galerien, Museen und Theatern wie dem Tanzquartier Wien, Wohnung Miryam van Doren, Lentos Museum für moderne Kunst, machfeld Studio, WUK, Im_flieger, Essl Museum, Hidden Museum, dOCUMENTA (13), Akademie der bildenden Künste Wien, SeeLab/Jot12, Volkskundemuseum Wien. Für ihr Projekt Fluvial über die Fluide menschlicher Körper und Stadtlandschaften erhält sie ein künstlerisches Forschungsstipendium der Stadt Wien für 2022.

www.cattravelsnotalone.at

Version 2022
frühere Version(en): 2021

Werke & Mitwirkungen

2022
2021
  • GROWING SIDEWAYS

    growing sideways(2021 UA)- 60' (Choreographische Beratung)
    13.11.2021 20:00, Studio Molière
    14.11.2021 15:00, Studio Molière
    14.11.2021 18:00, Studio Molière

2020
  • Alix Eynaudi: Noa & Snow. poem #5

    Dream(1948)- 7' (Schriftstellerin)Englische Suite Nr. 1 A-Dur BWV 806(1715 ca.) (Schriftstellerin)Interludium A(1982)- 14' (Schriftstellerin)Noa & Snow. A gentle experiment between the everyday and the event. Poem #5. Choreographische Komposition(2020 UA)- 120' (Schriftstellerin)point/wave(2015)- 38' (Schriftstellerin)rAg-time-lAg für Flügel, Flügeltüren und Fenster(2020 UA) (Schriftstellerin)Sonate A-Dur D 959(1828)- 40' (Schriftstellerin)Spinning away (Wrong way up)(1990) (Schriftstellerin)
    21.11.2020 16:00, Volkskundemuseum Wien

2019