zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Kristine Tornquist

* 1965 in Graz; lebt in Wien

Konzept, Dramaturgie, Produktion

Nach Goldschmiedlehre und Metallbildhauerei-Studium an der Universität für angewandte Kunst kreist Kristine Tornquist frei zwischen bildender Kunst, Theater, Texten und Denken. Gründungslust und das Bedürfnis nach Zusammenarbeit führten zur Gründung einiger Künstler- und Theatergruppen, u. a. zur Kunstgruppe 31. Mai (1986–1991), zum Duo Burkert/Tornquist, zum Theater am Sofa (1998–2006) und seit 1998 zusammen mit Jury Everhartz zum sirene Operntheater. Tornquist schrieb bislang über 50 Libretti, die vertont wurden. Sie inszenierte rund 75 Opern- bzw. Musiktheaterwerke für sirene Operntheater, an der Kammeroper, am Tiroler Landestheater, beim Carinthischen Sommer u. a. 2020 setzte sie die Kammeroper Die Verwechslung als Spielfilm um. Als bildende Künstlerin arbeitet sie in Videoformaten sowie als Zeichnerin.

Version 2022
frühere Version(en): 2020

Werke & Mitwirkungen

2022
2020
2018
  • Das Totenschiff

    Das Totenschiff(2018 UA)- 110' (Libretto, Regie)
    24.11.2018 16:00, Reaktor
    25.11.2018 16:00, Reaktor
    26.11.2018 19:30, Reaktor
    27.11.2018 19:30, Reaktor
    28.11.2018 19:30, Reaktor
    29.11.2018 19:30, Reaktor

2017
2013