zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Gloria Damijan

* 1982 in Wien; lebt in Wien

Komposition, Klavier, Toy Piano

Gloria Damijan studierte Instrumental- und Gesangspädagogik an der mdw sowie Konzertfach Klavier am Wiener Konservatorium Prayner; daneben nahm sie an zahlreichen Kursen in neuer Musik statt. Sie arbeitet heute als Musikerin, Performerin und Komponistin in den Bereichen zeitgenössische Musik, experimentelle Improvisation und Klangkunst. Sie erhielt Kompositionsaufträge für Veranstaltungen im echoraum Wien, Vekks Wien, Atelier Blumentopf Contemporary, Eventraum aart18 und in der Wotruba Kirche und interpretierte u. a. Werke von Tamara Friebel, Matthias Kranebitter, Katharina Klement und Hannes Dufek. Interdisziplinäre Arbeiten führten sie u. a. mit Vinzenz Schwab, Klaus Filip, Ye Hui, Christine Schörkhuber, Herbert Lacina, Elisabeth Kelvin, Veronika Zott, Brunilda Castejón, Claire Blake, Wolfgang Dokulil und Hanno Millesi zusammen. Konzerte, Performance- und Musiktheaterprojekte realisierte sie bislang in Wien, Graz, Berlin, Antwerpen, Lissabon, London, Barcelona und São Paulo und trat bei einer Reihe renommierter Festivals auf. Gloria Dam ist Mitbegründerin des Vereins snim – spontanes netzwerk für improvisierte musik.

www.gloriadamijan.com

Version 2022

Werke & Mitwirkungen

2022