zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Georges Aperghis

* 1945 in Athen; lebt in Paris

Komposition

Georges Aperghis stellte bereits mit 12 Jahren seine ersten Bilder aus, ehe er noch in seiner Geburtsstadt begann, sich parallel in Musik und bildender Kunst weiterzubilden. 1963 zog er nach Paris, wo er u. a. die von Pierre Boulez gegründete Reihe Domaine Musical regelmäßig besuchte. 1971 entstand sein Musikstück La tragique histoire du nécro-mancien Hiéronimo et de son miroir, 1972 folgte Vesper, 1973 die Oper Pandaemonium, 1976 die Oper Histoire de loups. Ab diesem Jahr begann er mit seiner eigenen Gruppe ATEM (Atelier Théâtre et Musique) eigene disziplinenübergreifende Theaterarbeiten zu realisieren, ehe sich die Gruppe nach zahlreichen Projekten 1997 auflöste. Seither arbeitet Aperghis auf unterschiedliche Weise an seinen musiktheatralen Konzepten weiter, etwa mit Entre chien et loup/Zwielicht (1999), Machinations (2000), Le petit chaperon rouge (2001) oder Paysage sous surveillance (2002). Zu seinen weiteren Kompositionen zählen Solo-, kammermusikalische und Orchesterwerke. Seine konsequent dem eigenen Weg an der Schnittstelle unterschiedlicher Kunstformen folgenden Arbeiten erforschen immer wieder die Grenzen des Verständlichen und laden die Zuhörer:innen ein, selbst in Bewegung zu bleiben und das Erzählte aktiv zu hinterfragen.
Georges Aperghis, der mit den wichtigsten europäischen Ensembles zeitgenössischer Musik zusammenarbeitet (darunter Ictus, Klangforum Wien, Remix Ensemble, Ensemble Musikfabrik, Ensemble Modern, Ensemble intercontemporain, Neue Vocalsolisten Stuttgart, SWR Vokalensemble), kombiniert in seinen Werken u. a. Elektronik, Video, Maschinen, Automaten oder Roboter und bezieht diese auch sichtbar in seine Performances ein. Dabei arbeitet er stets eng mit seinen Interpret:innen – Instrumentalist:innen ebenso wie Sänger:innen, Tänzer:innen oder Schauspieler:innen – zusammen, die so von Beginn an aktiv in den kreativen Prozess eingebunden werden. Zu seinen vielen Auszeichnungen zählen u. a. der Prix Sacem, der Große Preis der Stadt Paris, der Mauricio Kagel Musikpreis, der Goldene Löwe der Biennale di Venezia für sein Lebenswerk und der Ernst von Siemens Musikpreis 2021. Georges Aperghis ist korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Version 2022

Werke & Mitwirkungen

2022
  • FUTURE MEMORIES

    Future Memories(2019 UA)- 10' (KomponistIn)Sicut nix(2019–2020 EA)- 22'Ubi sunt für 24 Stimmen a cappella in zwei Chören(2022 UA)- 25'
    25.11.2022 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2019
  • Cyber String Species. Kollektiv Mycelium

    An Economy of Means(2014–2015)- 10'Cyber String Species(2019 EA)Dea ex machina III(2019 EA)Feedbacking Frames(2019 EA)Klangrahmen(2019 EA)moved by(2012–2015)- 24'Requiem furtif(1998)- 6' (KomponistIn)Symbiotic Trauma Circuit(2019 EA)Zeichen-Sprache(1989)
    26.11.2019 19:30, Studio Molière

2018
  • The Solo Challenge: Violin

    Chorals(1978)circle of understanding(2011–2012)- 10'For Aaron Copland(1981)- 6'Fragment einer Studie(2007–2018 UA)- 5'I.X.(2001–2002)- 5' (KomponistIn)Melancholy Galliard P 25- 4'Oskulationen(1964)Schütten 1.1 für Violine. Gradation A(2018 UA)Schütten 1.2 für Violine. Gradation B(2018 UA)Schütten 1.3 für Violine. Gradation C(2018 UA)Seismographie II(1964)Sonate a-moll für Violine solo(1717)- 3'Toque a Eshu y Ochosi(2013 EA)Xynobis(1964)- 15'
    25.11.2018 18:00, Universität Wien, Campus der Universität Wien – Hörsaal D

2017
  • Claudio Abbado Konzert

    Concerto für Akkordeon und Orchester(2015 EA)- 28' (KomponistIn)Das Imaginäre nach Lacan(2017 UA)- 20'Le Passage du Styx d'après Patinir(2015 EA)- 31'
    04.11.2017 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

2015
  • Nigl / Luz / Moss / Zehnder

    Aria(1958)- 8'LaMaTaMaYaBaLaBa(2015 UA)Monolog(1977)O Mensch!(2006)Récitation Nr. 9(1977–1978) (KomponistIn)Sequenza III für Frauenstimme(1965–1966)- 6'Vollmond, unter null(2004)- 8'Vorgespräch über Fragment nach einem Gedicht von Joachim Sartorius(1997)Wanderschaft(2014)
    08.11.2015 16:00, Brotfabrik, Anker.Saal

2013
  • JUKEBOX

    Conversation XX (Bearbeitete Fassung für sprechenden Pianisten)(1991/2005) (KomponistIn)Faction(2011)Flesh+Prosthesis #1(2013 UA)L'ile sonnante(1991)- 7'P. S.(2010) (KomponistIn)SAD SONGS(2012)- 22'Sahaf(2008)- 7'
    08.11.2013 19:30, Casino Baumgarten

  • WIEN MODERN: Im Gespräch Late-Night

  • Situations

    Situations(2013 EA)- 60' (KomponistIn)
    01.11.2013 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

2011
  • Oskar Serti geht ins Konzert. Warum?

    (Ent?)fesselung(1989)A 6 letter letter(1996)- 3'Animato(1992)- 8'Argot(1979)- 5'Ariadne's danceBlaues Fragment(2010)- 8'collection serti(2011 UA)Differenz/Wiederholung 2(1999)- 50'Etüdenfluc 'n' flex(2007–2009)- 7'Foucault's Pendulum(2004)Hot(1989)- 14'In nomine – all'ongherese (Games and Messages)(1984 ab)Manto III(1957)- 5'Oskar Serti geht ins Konzert. Warum?SEESAW(2009)- 10' (KomponistIn)Shining ForthSpur(1998)- 13'Tre Pezzi für Sopran- oder Tenorsaxophon(1956)- 10'Vexations(1892–1893)Weiß/Weißlich 31e (Membrane, Regen)(1996)- 18'
    05.11.2011 18:00, Wiener Konzerthaus, Alle Säle
    06.11.2011 16:30, Wiener Konzerthaus, Alle Säle

2009
  • Klangforum III

    Beine und Strümpfe(2007)- 14'fête.gare(2003)- 12'Teeter-Totter(2008)- 15' (KomponistIn)Waarg(1988)- 16'
    17.11.2009 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

  • Arditti Quartett

    Dawn Flight(2008 EA)- 30'Ikhoor(1978)- 11'Lenger(2006)- 15'Quartet Movement(2009 EA)- 8' (KomponistIn)Schöne Worte(2007)- 11'
    08.11.2009 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

  • Ictus Ensemble

    Alle Verbindungen gelten nur jetzt(2008)- 10'Bezel(1997)- 8'Carte Blanche(2009)- 12'Cinq Calme-plate(1992) (KomponistIn)Erba nera che cresci segno nero tu vivi(1999–2001)- 16'In memoriam Fausto Romitelli(2004)- 10'Metallics(1995)- 17'Music in contrary motion(1969)- 15'Pubs(2002) (KomponistIn)Récitations(1977–1978)- 35' (KomponistIn)Red Shift(1989)- 12'Seascape(1994)- 9'ursonate(1922–1932)- 30'
    04.11.2009 19:30, Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien

  • Klangforum I

    A Memoir(1998–1999 EA)- 6'Got lost(2007–2008 EA)- 26'Monadologie VII: ... for Arnold ...(2009 UA)- 24'Parlando(2009 UA)- 10' (KomponistIn)
    02.11.2009 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2008
  • Arditti Quartet II | Wunschkonzert

    Drei Stücke für Streichquartett(1968/2008) (KomponistIn)Dum Transisset I-IV(2007 EA)- 10'Officium breve in memoriam Andreæ Szervánszky op. 28(1988–1989)- 12'Schöner Ausblick- 2'settori(1999)- 5'Streichquartett(1964)- 25'Streichquartett Nr. 2(1989–1990)- 18'Streichquartett Nr. 5(1984)String Quartet: The Tree of Strings(2007 EA)- 30'Structures(1951)Tetras(1983)- 16'Tier(2002 EA)
    28.10.2008 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2007
  • Opening Wien Modern | Klangforum I

    2006-K(2007)- 3'Concret PH(1958)- 3'Disintegration II(2003)- 4'Dr. K. Sextett(1969)- 4'Drei kleine Stücke für Kammerorchester op. posth.(1910)- 5'Ein Lied, das über das Ende des Liedes hinaus ein anderes Ende finden wollte(2007)Heysel (Counter Phrases)(2002–2003)- 5' (KomponistIn)In Nomine(2001)- 4'Le labyrinthe de la raison(2007)- 3'Madame Press died last week at ninety(1970)- 4'Man Ray: Le retour à la raison(2007)- 3'O-Mega(1997)- 4'Slides(1988)- 4'Tombeau – In Memoriam Igor Strawinsky(1971)- 3'
    01.11.2007 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

2006
  • Klangforum II

    Concertini(2004–2005)Contretemps(2006)- 30' (KomponistIn)
    01.11.2006 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

2004
  • Dschungel Wien Modern
    Rotkäppchen

    Le Petit Chaperon Rouge »Rotkäppchen«( EA) (KomponistIn, Inszenierung, Regie)
    13.11.2004 16:00, Dschungel Wien
    14.11.2004 11:00, Dschungel Wien
    14.11.2004 16:00, Dschungel Wien

2003
  • Aperghis / Dorner / Arnold

    [...](2003) (KomponistIn)
    08.11.2003 20:30, Tanzquartier Wien, Halle G
    09.11.2003 20:30, Tanzquartier Wien, Halle G
    13.11.2003 20:30, Tanzquartier Wien, Halle G
    14.11.2003 20:30, Tanzquartier Wien, Halle G
    15.11.2003 20:30, Tanzquartier Wien, Halle G
    16.11.2003 20:30, Tanzquartier Wien, Halle G

2002
2001
1994
1992
  • Trio Le Cercle

    Les Guetteurs de Sons(1982)- 20' (KomponistIn)
    24.11.1992 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal