zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Ensemble Resonanz

Mit seiner außergewöhnlichen Spielfreude und künstlerischen Qualität zählt das Ensemble Resonanz zu den führenden Kammerorchestern weltweit. Die Programmideen der Musiker:innen setzen alte und neue Musik in lebendige Zusammenhänge und sorgen für Resonanz zwischen den Werken, dem Publikum und Geschichten, die rund um die Programme entstehen. Das 18-köpfige Streichorchester ist demokratisch organisiert und arbeitet ohne feste Dirigent:innen, holt sich aber immer wieder künstlerische Partner:innen an Bord, darunter den Dirigenten Riccardo Minasi, die Bratschistin Tabea Zimmermann, die Geigerin Isabelle Faust, den Cellisten Jean-Guihen Queyras oder den Dirigenten Emilio Pomàrico. Das Ensemble hat seinen festen Sitz im resonanzraum St. Pauli in Hamburg und eine Residenz an der Elbphilharmonie, dort auch die Konzertreihe resonanzen. Die ankerangebote wie werkstätten, hörstunden und Gespräche im bunkersalon laden das Publikum zu neuen Erfahrungsräumen rund um die Programme ein, die Konzertreihe urban string eröffnet einen Hotspot aus Kammermusik und elektronischer Kunst, daneben gastiert das Ensemble auf zahlreichen Festivals und an führenden Konzerthäusern weltweit.

www.ensembleresonanz.com

Version 2022

Werke & Mitwirkungen

2022
  • CLAUDIO ABBADO KONZERT

    iv 13(2014)- 2' (Streichensemble)Jadarit(2022 UA)- 20' (Streichensemble)Open Spaces II(2007)- 16' (Streichensemble)Signaturen (Neufassung)(2022 UA)- 30' (Streichensemble)Wald(2009–2010)- 24' (Streichensemble)
    06.11.2022 11:00, Musikverein, Großer Saal

2016