zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Brian Ferneyhough

* 1943 in Coventry (England)

Komposition

Brian Ferneyhough erhielt seine musikalische Ausbildung an der Birmingham School Of Music und an der Royal Academy of Music London sowie bei Ton de Leeuw in Amsterdam und bei Klaus Huber an der Musik-Akademie Basel. Ferneyhoughs Kompositionen werden seit den späten 1960er-Jahren weltweit zur Aufführung gebracht und bei den bedeutendsten Festivals für zeitgenössische Musik vorgestellt. Seit den 1970er-Jahren zählt er zu den einflussreichsten Komponisten seiner Generation. 2004 wurde seine Oper Shadowtime über Walter Benjamin bei der Münchener Biennale uraufgeführt. Werke der letzten Jahre sind u. a. Inconjunctions (2014), Contraccolpi (2016) sowie die Sammlung Umbrations (2001−2017), die von Arditti Quartet und Ensemble Modern bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik uraufgeführt wurde. Brian Ferneyhough unterrichtete Komposition an der Hochschule für Musik Freiburg, an der Civica Scuola di Musica Mailand, am Königlichen Konservatorium Den Haag sowie an der University of California San Diego. Anfang 2000 wurde er Fakultätsmitglied an der Stanford University und bald darauf zum William H. Bonsall Professor in Music ernannt. Er unterrichtete zudem im Rahmen internationaler Meisterklassen, u. a. bei den Darmstädter Ferienkursen, deren Kompositionskurse er zwischen 1984 und 1996 koordinierte, sowie bei der Fondation Royaumont Paris. 1968, 1969 und 1970 erhielt er Kompositionspreise beim Gaudeamus-Wettbewerb. 1972 wurde er von der italienischen Abteilung der ISCM ausgezeichnet. 1974 erhielt er einen Sonderpreis für Time and Motion Study III, 2007 den Ernst von Siemens Musikpreis. Er ist Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres und Mitglied der Akademie der Künste Berlin, der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und der Royal Academy of Music.

Version 2022

Werke & Mitwirkungen

2022
  • A SIMPLE GUIDE TO COMPLEXITY 2: ARDITTI QUARTET

    häuten / paramyth 1(2010–2011)- 23'reißen / paramyth 3(2013–2016)- 21'schlitzen / paramyth 2(2012–2014)- 24'Streichquartett Nr. 3(1971)- 20'Streichquartett Nr. 5(2006)- 15' (KomponistIn)
    28.11.2022 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2018
  • Arditti Quartet + Ensemble Modern

    Umbrations(2001–2017 EA)- 60' (KomponistIn)you are required to split your attention between multiple sources of information(2017–2018 UA)- 20'
    23.11.2018 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

  • Haubenstock 99.1

    Liber Scintillarum(2012)- 20' (KomponistIn)Multiple V(1970)- 10'Streichtrio Nr. 2 à Alban Berg(1985)- 20'Trio »Für Kandinsky«(1987–1989)- 14'
    10.11.2018 20:00, Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien

  • The Solo Challenge: Cello

    A song of Kalavinka(2017 EA)- 10'Bijunktion(1965)Blues for Mr. Z(2018 EA)- 10'Captain Hume's Last Pavin(2018 EA)- 10'Cello Song Variations(1978)- 12'Cloches fendues 1(2018 UA)- 6'Fantasia Scordatura op. 76 für Violoncello solo(2017 UA)- 10'Kottos(1977)- 8'locomotion traces(2011)- 10'Ly Full Hood(2015)- 8'Pression(1969)- 9'Schrift 2(1996)- 15'Schütten 2.1 für Violoncello. Gradation A(2018 UA)Schütten 2.2 für Violoncello. Gradation B(2018 UA)Schütten 2.3 für Violoncello. Gradation C(2018 UA)Siganeh 4(2005–2011)- 14'Solitude(2013)- 15'Sonate op. 8 für Violoncello solo(1915)- 31'splitting 40.2(2013)- 11'Time and Motion Study II(1973–1976)- 23' (KomponistIn)Zwei Paraphrasen(2018 EA)- 8'
    04.11.2018 14:00, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2013
  • Alte Schmiede I

    auf tönernen füssen(2001)- 10'hm_mh (Bearbeitete Fassung)(2012/2013 UA)Mnemosyne(1986)- 12' (KomponistIn)Morendo – double/echo(1991/2002)nICHt(2013 UA)Solo for Gertrude(2001/2011)Spleen II(1999)
    26.10.2013 16:30, Alte Schmiede

2011
  • Notturni I

    Für Marino (gestörte Meditation)(2010 UA)- 14'Klavierstück 58(1958)- 10'Klavierstück V(1954)- 5'Lemma-Icon-Epigram(1981)- 12' (KomponistIn)Natürliche Dauern 5 (Dritte Stunde aus »Klang. Die 24 Stunden des Tages«)(2005–2006)One(1987)- 10'Shadowlines(2001)Slowakische Erinnerungen aus der Kindheit(1956/1989)- 60'
    29.10.2011 22:00, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
    31.10.2011 22:00, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
    14.11.2011 22:00, Wiener Konzerthaus, Berio-Saal
    23.11.2011 22:00, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

  • Arditti Quartet

    Canciones Lunáticas(2009 EA)- 20'Streichquartett Nr. 2(2009)- 19'Streichquartett Nr. 6(2010 EA)- 17'Streichquartett Nr. 6(2010)- 24' (KomponistIn)
    29.10.2011 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2008
  • Musik & Gehirn V

    Bird and Person Dyning(1975)Mnemosyne(1986)- 12' (KomponistIn)Music for Solo Performer(1965)Quadraturen IIIf: A Letter from Schoenberg- 2'Quadraturen IIIg: Freud in England(2006)Sferics(1981)Superscriptio(1981)- 5' (KomponistIn)Vespers(1970)voices and piano(1998–2008)
    02.11.2008 19:00, Wiener Konzerthaus, Neuer Saal

  • Arditti Quartet II | Wunschkonzert

    Drei Stücke für Streichquartett(1968/2008)Dum Transisset I-IV(2007 EA)- 10' (KomponistIn)Officium breve in memoriam Andreæ Szervánszky op. 28(1988–1989)- 12'Schöner Ausblick- 2'settori(1999)- 5'Streichquartett(1964)- 25'Streichquartett Nr. 2(1989–1990)- 18'Streichquartett Nr. 5(1984)String Quartet: The Tree of Strings(2007 EA)- 30'Structures(1951)Tetras(1983)- 16'Tier(2002 EA)
    28.10.2008 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2006
  • Klangforum III

    Carceri d'invenzione I(1982) (KomponistIn)Carceri d'invenzione II(1985) (KomponistIn)Carceri d'invenzione III(1986) (KomponistIn)Differenz/Wiederholung 5(2000)- 12'DW 1.2(2002)Ophelia's song (DW 16 Songbook I)(2004)
    14.11.2006 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

  • Arditti Quartett

    Six Moments Musicaux op. 44(2005 EA)- 14'Streichquartett(2003 EA)Streichquartett Nr. 2(1968)- 22'Streichquartett Nr. 5(2006 EA)- 15' (KomponistIn)Streichquartett op. 1(1959)
    12.11.2006 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2005
  • Klavierabend Nicolas Hodges

    Drei Klavierstücke(2004 EA)Opus contra naturam(2000 EA) (KomponistIn)Serynade(1997–1998)- 30'
    06.11.2005 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

1999
  • Arditti Quartett

    Silent Flowers(1998)- 15'Streichquartett Nr. 10(1993/1997)- 13'Streichquartett Nr. 2(1968)- 22'Streichtrio(1995)- 22' (KomponistIn)
    17.11.1999 19:30, Musikverein, Brahms-Saal

  • Irvine Arditti, Violine

    absence(1996 UA)- 10'Canto oculto(1977)Del Cuarto Elemento(1988)Limites(1973)Sechs Capricci für Violine solo(1976)- 20'Statement(1999)Unsichtbare Farben(1997–1998) (KomponistIn)
    14.11.1999 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

1997
1994
1990
  • Klangforum Wien / Furrer

    La Chûte d'Icare(1987–1988 EA)- 12' (KomponistIn)
    15.11.1990 19:30, Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal