zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Beat Furrer

* 1954 in Schaffhausen (Schweiz); lebt in Kritzendorf bei Wien und im Gesäuse

Komposition, Leitung

Beat Furrer erhielt an der Musikschule Schaffhausen seine erste Ausbildung (Klavier). 1975 übersiedelte er nach Wien, wo er an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Dirigieren bei Otmar Suitner sowie Komposition bei Roman Haubenstock-Ramati studierte. Seit den 1980er-Jahren hat Beat Furrer ein umfangreiches Œuvre geschaffen, das von Solo- und Kammermusik bis zu Werken für Ensemble, Chor, Orchester und Oper reicht. 1985 gründete er das Klangforum Wien, das er bis 1992 leitete und dem er seitdem als Dirigent verbunden ist. Im Auftrag der Wiener Staatsoper schrieb er 1989 seine erste, bei Wien Modern uraufgeführte Oper Die Blinden, 1994 wurde seine zweite Oper Narcissus im Rahmen des steirischen herbstes an der Oper Graz uraufgeführt. 1996 war er Composer in Residence beim Lucerne Festival. 2001 wurde das Musiktheater Begehren in Graz uraufgeführt, 2003 die Oper invocation in Zürich, 2005 das Hörtheater FAMA in Donaueschingen. 2010 kam sein Musiktheater Wüstenbuch am Theater Basel heraus, 2015 seine Oper La Bianca Notte (Die helle Nacht) nach Texten von Dino Campana in Hamburg. Im Jänner 2019 wurde seine neue Oper Violetter Schnee mit einem Libretto von Händl Klaus nach einem Text von Vladimir Sorokin in Berlin uraufgeführt, im April 2019 hatte Begehren am Teatro Colón in Buenos Aires seine argentinische Premiere. Seit 1991 ist Beat Furrer Professor für Komposition an der KUG in Graz. Gemeinsam mit Ernst Kovacic gründete er in Graz die internationale Ensemble- und Komponistenakademie für zeitgenössische Musik impuls. Seit 2005 ist er Mitglied der Akademie der Künste in Berlin; von 2006 bis 2009 war er Gastprofessor für Komposition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. 2003 erhielt Beat Furrer den Musikpreis der Stadt Wien, 2006 wurde er für FAMA mit dem «Goldenen Löwen» bei der Biennale di Venezia ausgezeichnet, 2012 erhielt er den Erste Bank Kompositionspreis, 2014 den Großen Österreichischen Staatspreis für Musik, zuletzt 2018 den Ernst von Siemens Musikpreis.

www.beatfurrer.com

Version 2022
frühere Version(en): 2021

Werke & Mitwirkungen

2022
2021
  • ABSCHLUSSKONZERT, FURRER 6

    Konzert für Violine und Orchester(2020 EA)- 18' (KomponistIn, Dirigent)Tableaux I–IV für Orchester(2021 EA)- 14' (KomponistIn, Dirigent)
    30.11.2021 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

  • HSIN‐HUEI HUANG SOLO | FURRER 2

    Studie II für Klavier(2019 UA)- 8' (KomponistIn)
    21.11.2021 19:00, Reaktor

  • DIOTIMA 1 | FURRER 1

    Streichquartett Nr. 3(2004)- 51' (KomponistIn)Streichquartett Nr. 4(2021 UA)- 18' (KomponistIn)
    20.11.2021 19:00, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2019
2018
  • The Solo Challenge: Violin

    Fragment einer Studie(2007–2018 UA)- 5' (KomponistIn)
    25.11.2018 18:00, Universität Wien, Campus der Universität Wien – Hörsaal D

2017
2015
  • PHACE / Pironkoff

    linea dell'orizzonte(2012)- 11' (KomponistIn)
    20.11.2015 19:00, Wiener Konzerthaus, Berio-Saal

2013
2012
  • Klangforum Wien / Furrer

    Aer(1991)- 12' (KomponistIn, Dirigent)ira – arca für Bassflöte und Kontrabass(2012 UA)- 20' (KomponistIn, Dirigent)Konzert für Klavier und Orchester (Fassung für Klavier und Ensemble)(2007)- 20' (KomponistIn, Dirigent)still(1998)- 15' (KomponistIn, Dirigent)
    03.11.2012 18:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2011
2010
2009
2008
  • RSO Wien I

    Konzert für Klavier und Orchester(2007)- 18' (KomponistIn)
    31.10.2008 19:30, Musikverein, Großer Saal

2007
  • Opening Wien Modern | Klangforum I

    Ein Lied, das über das Ende des Liedes hinaus ein anderes Ende finden wollte(2007) (KomponistIn, Dirigent)
    01.11.2007 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

2005
  • Furrer | FAMA

    FAMA(2004–2005 EA)- 50' (KomponistIn, Leitung, Dirigent)
    27.11.2005 16:00, MuseumsQuartier Wien, Halle E
    27.11.2005 19:30, MuseumsQuartier Wien, Halle E
    28.11.2005 19:00, MuseumsQuartier Wien, Halle E
    28.11.2005 21:30, MuseumsQuartier Wien, Halle E

  • collective identities IV

    Invocation VI(2002–2003)- 10' (KomponistIn)voicelessness, the snow has no voice(1986)- 11' (KomponistIn)
    19.11.2005 17:00, Alte Schmiede

  • Orchesterkonzert II

    Chiaroscuro. Für R.H.R.(1983–1986) (KomponistIn)
    11.11.2005 19:30, Musikverein, Großer Saal

  • Kontext Furrer I

    a due(1997)- 18' (KomponistIn)Phasma(2002) (KomponistIn)Retour an Dich(1986) (KomponistIn)
    07.11.2005 19:30, Musikverein, Gläserner Saal

  • Klavierabend Nicolas Hodges

    Drei Klavierstücke(2004 EA) (KomponistIn)
    06.11.2005 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

  • Furrer | ABBILD

    ABBILD. Optisch-akustischer Raum(2002–2005 UA)- 50' (KomponistIn, Musik)
    05.11.2005 19:00, Museum für angewandte Kunst
    05.11.2005 21:00, Museum für angewandte Kunst

2003
2002
2001
2000
1998
  • Arditti Quartett

    Spur(1998 UA)- 13' (KomponistIn)
    08.11.1998 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

1996
1994
  • Klangforum Wien / Furrer

    Narcissus-Fragmente(1994)- 27' (KomponistIn, Dirigent)
    19.11.1994 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

1993
1992
1991
1990
1989
  • Beethoven Trio Wien

    Retour an Dich(1986) (KomponistIn)
    20.11.1989 17:30, Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal

  • Arditti Quartett

    Streichquartett Nr. 2(1988) (KomponistIn)
    06.11.1989 19:30, Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal