zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Selina Ott

* 1998 in Krems; lebt in Wien

Trompete

Selina Ott begann mit sechs Jahren bei ihrem Vater Erich Ott mit dem Trompetenstudium und setzte ihre Studien an der mdw − Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Martin Mühlfellner und an der Musikhochschule Karlsruhe bei Reinhold Friedrich fort. 2020 schloss sie ihr Studium im Fach Trompete mit Auszeichnung (Bachelor of Arts) bei Roman Rindberger an der MUK – Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ab. Als erste Frau überhaupt in der siebzigjährigen Geschichte des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD gewann Selina Ott 2018 im Alter von nur 20 Jahren den ersten Preis in der Kategorie Trompete. Sie wurde umgehend zu führenden Orchestern wie dem WDR Sinfonieorchester, der Tschechischen Philharmonie, dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin, dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, zu internationalen Festivals wie dem Grafenegg Festival und dem Rheingau Musik Festival, sowie in Konzertsäle wie dem Wiener Konzerthaus, Musikverein Wien, Philharmonie Berlin und Rudolfinum Prag eingeladen. Als Solistin spielte sie bereits mit dem Orchestra of the Mariinsky Theatre unter der Leitung von Valery Gergiev, der Tschechischen Philharmonie unter der Leitung von Semyon Bychkov, WDR Sinfonieorchester, Hamburger Symphoniker u. a. sowie in der Kölner Philharmonie, Philharmonie Essen, Rudolfinum Prag, Mozarteum Salzburg, Musical Theater Basel und der Philharmonie Luxemburg. Im Oktober 2020 erschien ihr Debütalbum in Zusammenarbeit mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien und Roberto Paternostro mit Werken von Alexander Arutjunjan, Wladimir Peskin und Alfred Desenclos unter dem Label Orfeo. Im November 2020 folgten erneut Aufnahmen gemeinsam mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien und Dirk Kaftan. Im Juni 2021 wird ihre zweite CD gemeinsam mit dem Pianisten En-Chia Lin ebenfalls vom Label Orfeo veröffentlicht.

www.selinaott.com

Version 2021

Werke & Mitwirkungen

2021
  • ERÖFFNUNGSKONZERT

    Das Satyrspiel 2019/20(2019–2021 UA)- 50' (Trompete)Sky limited(2014)- 18' (Trompete)Unschärfe. Kristallklar(2021 UA) (Trompete)Utopia I: Seltsame Schleifen(2021 UA)- 21' (Trompete)
    30.10.2021 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

  • GESPRÄCH: FRAUFELD

2018
  • Casino Cage

    Sequenza I für Flöte(1958)- 6' (Trompete)Sequenza II für Harfe(1963)- 8' (Trompete)Sequenza III für Frauenstimme(1965–1966)- 6' (Trompete)Sequenza IV für Klavier(1966/1993)- 15' (Trompete)Sequenza IXa für Klarinette(1980)- 14' (Trompete)Sequenza V für Posaune(1965)- 9' (Trompete)Sequenza VI für Viola(1967)- 10' (Trompete)Sequenza VII für Oboe(1969)- 7' (Trompete)Sequenza VIII für Violine(1976)- 13' (Trompete)Sequenza X für Trompete(1984) (Trompete)Sequenza XI für Gitarre(1988)- 14' (Trompete)Sequenza XII für Fagott(1995)- 25' (Trompete)Sequenza XIII (Chanson) für Akkordeon(1995)- 9' (Trompete)Sequenza XIV (Dual) für Violoncello(2001–2002) (Trompete)Variations IV(1963) (Trompete)
    05.11.2018 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal