zum Inhalt springenzur Navigation

Johannes Keller

* in der Schweiz

Arciorgano

Johannes Keller studierte, nach Privatunterricht bei Andreas Schweizer und Naoki Kitaya, an der Schola Cantorum Basiliensis bei Jörg-Andreas Bötticher (Diplom für Alte Musik mit Hauptfach Cembalo 2008) und bei Jesper Christensen und Andrea Marcon (Master of Arts für Generalbass und Ensembleleitung 2010). 2010 wurde er in die Akademie Musiktheater heute der Deutsche Bank Stiftung aufgenommen.

Johannes Keller ist Mitgründer des Basso-Continuo-Ensembles Il Profondo und des Duos L’Istante und arbeitet regelmäßig mit Andrea Marcon und dem La Cetra Barockorchester (u. a. am Theater Basel, der Oper Frankfurt und dem Festival d’Aix en-Provence) sowie mit dem Venice Baroque Orchestra zusammen. Zudem verbindet ihn eine Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten wie Vito Žuraj und Caspar Johannes Walter. Er gastierte bei Formationen wie dem Ensemble Modern.

Seit 2013 ist er als Dozent für Intonation und Stimmungen an der Schola Cantorum Basiliensis tätig. Seit 2020 ist er Mitglied des SnF-Forschungsprojekts Vicentino21 in der Leitung von Martin Kirnbauer. Johannes Keller erhielt mehrere Auszeichnungen bei Jugendmusikwettbewerben, den Förderpreis des Lions Club Basel (2009) und den Förderpreis des Kantons Thurgau (2010).

www.kellerjohannes.com