zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Jennifer Walshe

* 1974 in Dublin

Komposition

Die Irish Times bezeichnete sie als die originelste kompositorische Stimme Irlands der letzten 20 Jahre, die Frankfurter Rundschau nannt sie ein «wildes Mädchen Darmstadts». Ihre Musik wurde weltweit in Auftrag gegeben und gespielt. Sie erhielt zahlreiche Preise, darunter den Kranichsteiner Musikpreis und den British Composer Award for Innovation (BASCA), sowie renommierte Stipendien, u. a. der Foundation for Contemporary Arts (New York), des DAAD Berliner Künstlerprogramm, des Internationalen Musikinstituts Darmstadt und der Akademie Schloss Solitude sowie der Fondazione Claudio Buziol in Venedig. Aktuelle Arbeiten umfassen u. a. Time Time Time, eine Oper für neun Performer*innen, die sie zusammen mit dem Philosophen Timothy Morton schrieb, und The Site of an Investigation, ein 30-minütiges Stück für Stimme und Orchester, das vom National Symphony Orchestra of Ireland beauftragt und 2018 mit ihr beim New Music Dublin Festival uraufgeführt wurde; weitere Aufführungen fanden gemeinsam mit dem NSO, dem BBC Scottish Symphony Orchestra und dem Lithuanian State Symphony Orchestra statt. Ihr drittes Album, A Late Anthology of Early Music Vol. 1: Ancient to Renaissance, wurde 2020 bei Tetbind herausgebracht. Walshe nutzt darin AI, um kanonische Werke der frühen westlichen Musikgeschichte neu zu interpretieren. A Late Anthology wurde von der The Irish Times, The Wire und The Quietus zum «Album des Jahres» gewählt. Jennifer Walshe ist zurzeit Professorin an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Zuletzt widmete ihr Alex Ross einen ausführlichen Artikel in The New Yorker.

Version 2021

Werke & Mitwirkungen

2021
  • NURIT STARK SOLO

    Adventures of the Dominant Seventh Cord(2019 EA)- 12'dirty white fields(2001 EA)- 12' (KomponistIn)Fanfarella(2018)- 4'
    02.11.2021 19:00, Votivkirche

2017
  • Arditti + Walshe

    Dawn Flight(2008)- 30' (Stimme)Everything is Important(2016 EA)- 41' (KomponistIn, Stimme)reißen / paramyth 3(2013–2016 UA)- 21' (Stimme)Sieben Stücke für Streichquartett(2008)- 9' (Stimme)
    13.11.2017 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2016
  • Lecture-Performance mit dem ensemble]h[iatus

    4 Akteure(2015 EA)Amproprification #5: UNDEFINED(2016 UA)- 10'Before the universe was born(1990–1995 EA)- 29'beneden(2009 EA)- 13'Bikini . Atoll (Les arbres VIIb)(2009)- 20'InPutOut(2015 EA)KIDT (Kette 1)(2016 UA)- 13'Nachtstück(1986–2008 EA)- 22'Octopus Weaving 2(2016 EA)Silver 4(2015 EA)splitting 42(2013–2014 EA)- 10'Veneno 5(2000–2001)- 10'vessel 1.2(2016 UA)- 45'Wash me Whither than Snow(2013 EA)- 16' (KomponistIn)
    20.11.2016 15:00, Brick-5

2013
  • Lacroix / Stump / Linshalm | Low Frequency Orchestra / Junctions

    chaotic bands in canonical form(2008)Compound No. 7: OPERATION ENOK(2013 UA)Highway to Dadaab(2011)Impromptu II(2011)Kleine Trommel und UKW-Rauschen »Conceptio«(2000)OXALYS 5(2013 UA)Retrato de Walter Lärmer(2011–2012)Rhapsody(2007–2012)Silently & very fast(2012) (KomponistIn)Warao(2007)
    13.11.2013 22:30, Porgy & Bess

2007
  • Apartment House

    The erosion of memory(2007 UA) (Stimme)Untitled [fizzy painting makes me happy](2007 UA) (Stimme)
    11.11.2007 19:30, Schömer-Haus

2004
  • Kontext Cage III : Lingua Franca

    #132: the leather runs smooth on the passenger seat(2004 EA) (KomponistIn, Stimme)26'1.1499'' for a String Player(1955) (Stimme)27'10.554'' for a Percussionist(1956) (Stimme)45' for a Speaker(1954) (Stimme)Alphabet Symphony(1962) (Stimme)Clean Slate(2004 UA) (Stimme)Dance Phoneme for John Cage(1974)- 5' (Stimme)I am what I am(1959)- 5' (Stimme)talk (slice): double(1992)- 8' (Stimme)ursonate(1922–1932)- 30' (Stimme)
    10.11.2004 20:00, Haus Wittgenstein

  • Kontext Cage II : For the butterflies …

    BACH / Brazil (Water Yam)(1958–1962) (Stimme)Child of Tree(1975) (Stimme)Composition 1960 #5 (Stimme)Eight Whiskus (Fassung für Violoncello solo)(1984) (Stimme)Fontana Mix(1958)- 10' (Stimme)Mureau(1970) (Stimme)Rainforest III(1970) (Stimme)Score (40 Drawings by Thoreau) and 23 parts: Twelve Haiku followed by a Recording of the Dawn at Stony Point, New York, August 6, 1974(1974) (Stimme)Solo for Cello (Concert for Piano and Orchestra)(1957–1958) (Stimme)Solo for Voice 2(1960) (Stimme)
    09.11.2004 20:00, Schmetterlinghaus

2003
  • Apartment House

    minard/nithsdale(2003 UA)- 20' (KomponistIn)NOW WASH YOUR HANDS(2001 EA)- 20' (KomponistIn)XXX_LIVE_NUDE_GIRLS!!! (Erweiterte Fassung)(2003 UA)- 40' (KomponistIn)
    11.11.2003 20:00, Wiener Konzerthaus, Neuer Saal
    12.11.2003 20:00, Wiener Konzerthaus, Neuer Saal