zum Inhalt springenzur Navigation

Wolfgang Kogert

* 1980 in Wien; lebt in Wien

Orgel; Jurymitglied (Call for Scores für Orgel)

Wolfgang Kogert ist ein äußerst vielseitiger Interpret. Sein Repertoire reicht vom Robertsbridge Codex (1360) bis zur neuesten Musik. Als Solist brachte er mit dem ORF Radio-Symphonieorchester (RSO) Wien die Orgelkonzerte von Bernd Richard Deutsch und Thomas Amann im Wiener Musikverein zur Uraufführung. Mit Komponist*innen wie Friedrich Cerha, Jean-Pierre Leguay, Wolfgang Mitterer, Younghi Pagh-Paan, Klaus Lang, Benoît Mernier, Thomas Lacóte, Katharina Klement, Christoph Herndler, Wolfgang Suppan und Zsigmond Szathmáry verbindet ihn eine intensive Zusammenarbeit. Er unterrichtet Orgel an der Universität Mozarteum Salzburg, verfasst Artikel für Fachzeitschriften und ist als Berater für Orgelbauprojekte tätig. Konzerttätigkeit: Bachfest Leipzig, orgel-mixturen Köln, Scelsi-Festival Basel sowie in Tokio, Moskau, Paris, Athen, Brüssel u. a.

www.wolfgangkogert.com

youtube