zum Inhalt springenzur Navigation

ELAK – Lehrgang für Elektroakustische und Experimentelle Musik an der mdw

Lehrgang für Elektroakustische und Experimentelle Musik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Seit seiner Gründung im Jahr 1963 bildet der ELAK-Lehrgang, wie er auch genannt wird, ausgehend von elektronischem Klang, eine offene Plattform für vielfältige Kunstpraktiken, die sich von musikalischer Komposition über Sounddesign, intermediale Installationen, Performances und Live Elektronik erstrecken.

Der Lehrgang ermöglicht wissensdurstigen Menschen einen Einstieg bzw. eine Vertiefung in ihr eigenes künstlerisches Leben unabhängig von einer Musikausbildung in der Tradition europäischer Konservatorien. Künstlerische Werdegänge zum/zur Musiker*in, Komponist*in, Klangregisseur*in, Softwareentwickler*in und verwandten Berufen werden dadurch ermöglicht.

Die Zusammenarbeit von Wolfgang Musil mit den Student*innen der ELAK und dem Masterstudium «Neue Musik Ensemble» ist seit Jahren ein unverzichtbarer Bestandteil bei der Aufführung von Werken mit Live Elektronik an der mdw.