zum Inhalt springenzur Navigation

Reinhard Zmölnig

* 1976 in Molzbichl (Kärnten); lebt in Wien

Horn

Reinhard Zmölnig begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierunterricht, das Horn kam mit neun Jahren dazu. 1996 begann er sein Horn-Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien bei Roland Berger und Willibald Janezic, später setzte er es bei Thomas Jöbstl fort.
Er spielte mehrere Jahre als erster Hornist im Wiener Jeunesse Orchester, bevor er seine professionelle Musikerlaufbahn an der Orchesterakademie des RSO Wien begann (2001−2003). Es folgte ein Engagement an der Volksoper Wien, in dessen Orchester er sich nach wie vor befindet. Als Gast wirkte er in Wiener Orchestern sowie im Brucknerorchester Linz, in der Camarata Academica Salzburg, im Australian Chamber Orchestra und im Royal Philharmonic Orchestra Stockholm mit.
Das zeitgenössische Repertoire ist seit seiner Studienzeit ein fixer Bestandteil seines musikalischen Wirkens. Während seiner Zeit im RSO Wien musizierte er in den Ensembles Kontrapunkte und «die reihe»; seit 2001 ist er regelmäßiger Gastmusiker im Klangforum Wien, seit 2008 Mitglied im Ensemble Wiener Collage. Dazu kommen Auftritte mit den Ensembles Reconsil und PHACE.