zum Inhalt springenzur Navigation

Peter Jakober

* 1977 Kaindorf an der Sulm (Steiermark); lebt in Wien

Komposition

Von 1998 bis 2006 Kompositionsstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz bei Georg Friedrich Haas und Gerd Kühr. Interpretiert wurden seine Werke bis dato durch das ensemble recherche, Aleph Gitarrenquartett, Klangforum Wien, PHACE, Arditti Quartet, Thürmchen Ensemble Köln und das Grazer Orgelpfeifenorchester sowie Musiker*innen anderer Ensembles.

Kooperationen mit dem Choreografen Paul Wenninger sowie dem ensemble]h[iatus. Aufführungen im ZKM Karlsruhe, Kunstverein Köln, Austrian Culture Forum New York, Konzerthaus Berlin, bei den Klangspuren Schwaz, beim Avantgarde Festival Schiphorst, bei der Ars nova des SWR Deutschland, MärzMusik Berlin, beim ORF musikprotokoll im steirischen herbst, Wien Modern und beim Ultima Festival Norwegen.

Auslandsaufenthalte in Rotterdam und Köln. Andrzej-Dobrowolski-Kompositionsstipendium des Landes Steiermark 2010, SKE Publicity Preis, Stipendiat der Akademie Schloss Solitude 2011−2012, Erste Bank Kompositionspreis 2015.

Seine Oper Populus gewann 2018 den Johann-Joseph-Fux-Opernkompositionswettbewerb und wird im Oktober 2020 beim ORF musikprotokoll im steirischen herbst uraufgeführt.

peterjakober.com

Aktuelle Produktionen