zum Inhalt springenzur Navigation

Maximilian Köb

* 1993 in Bregenz; lebt in Wien

Instrumentenbau

Maximilian Köb absolvierte die Fachhochschule (FH) Vorarlberg mit Schwerpunkt Intermedia und studiert seit 2014 künstlerisches Lehramt an der Universität für angewandte Kunst Wien. Er war Teil von diversen sound-performativen Auftritten, u. a. mit ilfalfulf, Mööörd, ina+mark und aeromobile auf autopiloten (Österreich, Frankreich und Deutschland). Seit vier Jahren begleitet das Finden und Wiederverwerten von ausrangierten Elektrogeräten und alten Bauteilen seine künstlerische Arbeit im analog-elektronischen Erzeugen oder Manipulieren von Geräuschen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Schnittstelle zwischen den Instrumenten und ihren Benutzenden und was dies sowohl für die Erzeugung wie das Ergebnis bedeutet.