zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Johann Sebastian Bach

* 1685 in Eisenach, † 1750 in Leipzig

Komposition

Johann Sebastian Bach zählt zu den bedeutendsten Komponisten des Barock. Er war Orgel- und Cembalovirtuose sowie u. a. Thomaskantor in Leipzig. Zu Lebzeiten waren seine Kompositionen nur einem relativ kleinen Kreis von Musikkenner*innen bekannt. Nach seinem Tod gerieten seine Werke für Jahrzehnte in Vergessenheit und wurden kaum noch aufgeführt.
Erst nachdem die Komponisten der Wiener Klassik sich erneut mit Bachs Werk auseinandergesetzt hatten, begann mit der Wiederaufführung der Matthäus-Passion unter der Leitung von Felix Mendelssohn Bartholdy im Jahre 1829 eine «Bach-Renaissance», in deren Folge seine Werke seit Mitte des 19. Jahrhunderts weltweit zum festen Repertoire der klassischen Musik gehören. Seine Kompositionen beeinflussten seither nachfolgende Komponist*innen-Generationen bis in die Gegenwart und inspirierten Musikschaffende auf der ganzen Welt zu zahllosen Bearbeitungen.

Version 2020

Werke & Mitwirkungen

2020
  • Alix Eynaudi: Noa & Snow. poem #5

    Dream(1948)- 7'Englische Suite Nr. 1 A-Dur BWV 806(1715 ca.) (KomponistIn)Interludium A(1982)- 14'Noa & Snow. A gentle experiment between the everyday and the event. Poem #5. Choreographische Komposition(2020 UA)- 120'point/wave(2015)- 38'rAg-time-lAg für Flügel, Flügeltüren und Fenster(2020 UA)Sonate A-Dur D 959(1828)- 40'Spinning away (Wrong way up)(1990)
    21.11.2020 16:00, Volkskundemuseum Wien

2019
  • Alberto Posadas: Erinnerungsspuren

    Aitsi(1974)- 6'Anklänge an Aitsi(2017)- 18'Anklänge an B. A. Zimmermann(2018)- 19'Anklänge an François Couperin(2014)- 18'Anklänge an La cathédrale engloutie(2015)- 5'Anklänge an Robert Schumann(2015)- 9'Anklänge an Stockhausen(2017)- 8'Erinnerungsspuren(2014–2018 EA)- 80'Feux d'artifice (Douze Préludes, 2. Buch)(1913)- 4'Klavierstück IX(1954–1961)- 10'La cathédrale engloutie (Douze Préludes, 1. Buch)(1909–1910)- 5'Ordre 21ème de clavecin(1730)Presto g-moll WoO 5(1833 ca.)Wachet auf, ruft uns die Stimme BWV 140(1731)- 4' (KomponistIn)
    06.11.2019 19:30, Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal

2017
  • La Lontananza

    Chaconne (Partita Nr. 2 d-moll BWV 1004 für Violine solo)(1720)- 14' (KomponistIn)La lontananza nostalgica utopica futura(1988–1989)- 45'Serenade für Violine solo(2009)Zugabe:
    28.11.2017 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2014
  • Unbekannt

    A night in Tunisia- 5'A PacoAmeliaCome down in timeMonsoonMuquamNorwegian Wood- 5'O Haupt voll Blut und Wunden (Matthäuspassion BWV 244)(1727 vor) (KomponistIn)RhapsodySurajTake Five
    27.01.2014 19:30, Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal

2012
  • Friedrich Cerha: Orgelwerke

    Fünfzehn dreistimmige Sinfonien BWV 787–801(1723)- 20' (KomponistIn)Fünfzehn zweistimmige Inventionen BWV 772–786(1723)- 17' (KomponistIn)Neun Inventionen für Orgel(2011 UA)- 8'Neun Präludien für Orgel( UA)
    15.11.2012 19:30, Kirche St. Ursula

2009
  • Moe | Ciaccona

    Ciaccona(2002 EA)- 40'Mikka(1971)- 4'Mikka-»S«(1976)- 5'Partita Nr. 2 d-moll BWV 1004 für Violine solo(1720)- 27' (KomponistIn)
    10.11.2009 19:30, Musikverein, Gläserner Saal

2000
  • NDR-Chor / Rademann

    Bach-Choral(2000 UA)Bach-Contrapuncti für räumliche Stimmen(1972–1976)- 22'Contrapunctus I (Die Kunst der Fuge BWV 1080)(1742 vor/1745 ca.)- 5' (KomponistIn)Contrapunctus VI (Die Kunst der Fuge BWV 1080)(1742 vor/1745 ca.) (KomponistIn)Contrapunctus XI (Die Kunst der Fuge BWV 1080)(1742 vor/1745 ca.) (KomponistIn)Fuga à 3 soggetti (Die Kunst der Fuge BWV 1080)(1742 vor/1745 ca.) (KomponistIn)Jesu, meine Freude BWV 227(1723)- 20' (KomponistIn)vers quelque part ... – façons de partir (Fassung für acht Frauenstimmen a cappella und Crotali)(2000)
    12.11.2000 16:00, Dominikanerkirche

1995
  • SWF-Sinfonieorchester / Gielen

    Präludium und Fuge pro organo pleno Es-Dur BWV 552(1739)/1928)- 15' (KomponistIn)
    23.11.1995 19:30, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

1990
  • Eliot Fisk, Gitarre

    Chaconne (Partita Nr. 2 d-moll BWV 1004) (Bearbeitung für Gitarre)(1720) (KomponistIn)
    26.11.1990 19:30, Wiener Konzerthaus, Schubert-Saal