zum Inhalt springenzur Navigation

Roland Quitt

Dramaturgie

Roland Quitt studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Philosophie an der FU Berlin und arbeitete danach an verschiedenen Bühnen im Bereich von Oper und Schauspiel. Am Theater Bielefeld gründete er die Reihe visible music und konzeptionierte mehr als 20 Uraufführungen im Bereich neuen Musiktheaters jenseits der Opernform. Am Nationaltheater Mannheim führte er diese Arbeit fort. Gemeinsam mit Laura Berman initiierte er 2008 den bislang einzigen weltweiten Wettbewerb für Neues Musiktheater, Music Theater NOW. 2008 und 2012 gehörte er auch dessen internationaler Jury an. Er ist langjähriges Vorstandsmitglied im Musiktheaterkommitee des Internationalen Theaterinstituts (ITI).

Neben dem Fonds Experimentelles Musiktheater arbeitete er für die KunstFestSpiele Herrenhausen und an unterschiedlichen freien Projekten. 2008−2010 konzipierte Roland Quitt gemeinsam mit Michael Scheidl und Nora Scheidl als Dramaturg und Autor das Projekt Amazonas – A Queda do Céu! für die Münchner Biennale und für 2013 OUT OF CONTROL.