zum Inhalt springenzur Navigation

Andrea Sodomka

* 1961 in Wien; lebt in Wien und Niederösterreich

Visuelle Komposition

Andrea Sodomka ist Komponistin, Medienkünstlerin und Kuratorin. Sie arbeitet in den Bereichen Intermediaperformance und -installation, elektronische Musik, Radiokunst, interaktive Kunst und artistic research. Sie studierte an der Hochschule für angewandte Kunst und an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Sie bewegt sich vorwiegend in interdisziplinären Projekten, grenzüberschreitenden Aufführungsformen und dazu passenden Kontextorten. Regelmäßige Beteiligung an kollaborativen Radio- und Internetprojekten. 1997 gründete sie gemeinsam mit Martin Breindl, Norbert Math und August Black das Künstler*innennetzwerk alien productions. Es versteht sich als offenes Netzwerk, in dem Spezialist*innen verschiedenster Provenienz in interdisziplinärer Weise zusammenarbeiten. Seit 2012 arbeiten alien productions in Kooperation mit einem Team von Zoolog*innen, Interface-Designer*innen und Theoretiker*innen an metamusic, einem Klangprojekt für Graupapageien. Produktionen, Aufträge (Auswahl): ARTE, ECAS-European Cities of Advanced Sound Network, Jeunesse, EBU-European Broadcasting Union, RNE Radio Nacional de España, Ö1 Kunstradio, ORF-Zeitton, Ars Electronica, ORF musikprotokoll im steirischen herbst, OÖ Kulturquartier Linz, MuseumsQuartier Wien, Ensemble «die reihe», Repertorio Zero, Wien Modern. Preise und Auszeichnungen (Auswahl): Würdigungspreis des Landes Niederösterreich für Medienkunst und interdisziplinäre Projekte (alien productions, 2019), outstanding artist award – Musik (2018), ARTE Creative Award (alien productions, 2014), Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Medienkunst (2006), Förderungspreis der Stadt Wien für Musik (1999).

alien.mur.at | metamusic.at