zum Inhalt springenzur Navigation

Ana Szilagyi

* 1971 in Bukarest; lebt in Wien

Komposition

Ana Szilágyi studierte Komposition (bei Aurel Stroe, Dan Dediu und Doina Rotaru), Klavier und Orgel an der Nationalen Universität für Musik Bukarest sowie elektroakustische Komposition bei Dieter Kaufmann und Musiktheorie bei Dieter Torkewitz an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw). Sie schloss ihr Doktorat in Bukarest 2009 und in Wien 2011 ab.

Von 1997 bis 2002 war Ana Szilágyi Universitätsassistentin an der Universität Transilvania Brașov (Rumänien) sowie Mitglied des Klaviertrios Armonia; 2012−2013 hatte sie einen Lehrauftrag an der Universität Wien; seit 2013 unterrichtet sie Klavier am Richard Wagner Konservatorium Wien. 2018 und 2019 gab sie Meisterklassen für Komposition im Rahmen des Vienna Summer Music Festivals.

Ana Szilágyi erhielt das Herder-Stipendium und den Theodor-Körner-Preis für Komposition sowie 2011 den Award of Excellence des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung für ihre Dissertation. Ihre Werke wurden in Europa, den USA sowie Japan aufgeführt und von verschiedenen TV- und Rundfunk-Anstalten ausgestrahlt (u. a. Radio Stephansdom).

Aktuelle Produktionen