zum Inhalt springenzur Navigation
Filter

Sylvia Kimiko Krutz

* in Hamburg; lebt in Wien

Klavier

Im Alter von fünf Jahren erhielt Sylvia Kimiko Krutz ihren ersten Klavierunterricht bei Gabriele Wulff und wurde 2009 als Jungstudentin in die Klasse von Barbara Martini an der Lübecker Musikhochschule aufgenommen. Sie ist Konzertfach-Absolventin der mdw, wo sie derzeit das Studium Neue Musik absolviert. Ihr Klavierstudium ergänzte sie u. a. mit Unterricht bei Mathilde Hoursiangou, Jean-Bernard Matter, Alexander Rößler und Roman Zaslavsky. Zusätzlich verbrachte sie ein internationales Austauschjahr in Japan, wo sie die Möglichkeit wahrnahm, bei Kenji Watanabe an der Tokyo University of Arts zu studieren.
Konzerte gab sie u. a. mit dem Ensemble PHACE sowie als Solistin mit dem Mödlinger Symphonie Orchester und hatte Auftritte im Wiener Konzerthaus, im Wiener Musikverein, bei den United Nations Vienna, im Arnold Schönberg Center, in der Hamburger Laeiszhalle, an der Opera Stabile, in der Nagasaki Togitsu Canary Hall und der Taito-ku Millenium Hall Tokyo. 2017 trat sie im 200-Jahre-mdw-Jubiläumskonzert an der Tokyo University of Arts auf.
2019 gründete sie gemeinsam mit der Geigerin Eirini Krikoni das Duo Oxymoron.
Sylvia Kimiko Krutz wurde als Solistin wie auch im Ensemble mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u. a. Auszeichnung beim Wettbewerb «Jugend musiziert» sowie Orchesterpreis der Hamburger Sinfoniker, 1. Preis und Sonderpreis beim 8. Internationalen Franz Schubert Wettbewerb in Ruse (Bulgarien) und 2. Preis beim Kammermusikwettbewerb Cameristi dell’Alpe Adria in Majano (Italien).

www.kimikokrutz.com

Version 2020
frühere Version(en): 2022

Werke & Mitwirkungen

2022
  • INPUT > KLAVIER

    25 easy pieces(2014–2016 UA) (Klavier)Kostenerstattungsprinzip(2021 UA)- 6' (Klavier)Les Adieux(2018)- 3' (Klavier)Mélodie lointaine(2018)- 5' (Klavier)Métier d'art- 6' (Klavier)Scratching memories(2020)- 4' (Klavier)Time changes the memory of things(2019–2021)- 4' (Klavier)Traumprotokoll I(2014)- 7' (Klavier)Traumprotokoll II(2016 UA)- 3' (Klavier)
    27.11.2022 11:00, Alte Schmiede

2020
  • Edu Haubensak: Grosse Stimmung

    Campi Colorati I-III (Grosse Stimmung I. Nichtäquidistante, sechstel- und dritteltönige Skordatur, oktavrepetierend)(1989–1992)- 24' (Klavier)Collection für Klavier in Skordatur (Grosse Stimmung X)(2005)- 19' (Klavier)Collection II(2016)- 18' (Klavier)Coro Nuovo für Klavier in Skordatur (Grosse Stimmung VIII)(2004)- 19' (Klavier)Drei Klangbilder (Instrumentale Fassung ohne Szene für Klavier in temperierter Stimmung)(1981 EA)- 11' (Klavier)Fünf Zusammenhänge für Klavier in Skordatur (Grosse Stimmung VI)(2003)- 21' (Klavier)Gefärbte Variationen für Klavier in Skordatur (Grosse Stimmung V)(2002)- 14' (Klavier)Halo für Klavier in Skordatur (Grosse Stimmung IV)(2001)- 20' (Klavier)Hands für zehn Klaviere in zehn Skordaturen(2020 UA)- 10' (Klavier)Pur (Grosse Stimmung IX)(2004–2005)- 11' (Klavier)Schwarz Weiss(1979)- 11' (Klavier)Spazio für Klavier in Skordatur (Grosse Stimmung II)(1993–1994)- 14' (Klavier)Suite (Grosse Stimmung VII)(2003–2004)- 22' (Klavier)Veränderte Luft für Klavier in Skordatur (Grosse Stimmung III)(1998)- 11' (Klavier)
    31.10.2020 18:00, Wiener Konzerthaus, Großer Saal

2019
  • Saiten-Tasten

    À propos de ... vin rouges(2019 UA) (Klavier)Celestial Mechanics(1979)- 38' (Klavier)Cuerdas(2019 UA)- 6' (Klavier)DW 31(2017 UA)- 13' (Klavier)ins offene(2019 UA)- 3' (Klavier)Inside-Piece(2019 UA) (Klavier)Laid in earth(2019 UA) (Klavier)lauschgut(2018–2019 UA) (Klavier)le voyage de Jonas(2019 UA)- 4' (Klavier)Lueurs(2017 UA)- 2' (Klavier)Mélodie à deux(2018 UA)- 6' (Klavier)Notturno turbato(2017 UA)- 4' (Klavier)of all stars the most beautiful(2018 UA) (Klavier)ordentlich inhaltslos(2018 UA)- 6' (Klavier)Petite danse(2019 UA)- 4' (Klavier)Regenbild(2017 UA) (Klavier)Sestante M.H.(2018 UA)- 3' (Klavier)Tremante(2019 UA)- 3' (Klavier)Withinnan(2019 UA) (Klavier)Zeitfilter(2019 UA) (Klavier)
    18.11.2019 19:30, Wiener Konzerthaus, Berio-Saal

2018