zum Inhalt springenzur Navigation

Magdalena Zehnder

Kostümassistenz

* 1998 in der Schweiz; lebt in Basel

Für ihre Konfirmation näht Magda Lena Zehnder ihr erstes Kleid selbst. Bevor sie herausfindet, dass sie dieses Handwerk zu ihrem Beruf machen will, besucht sie das Gymnasium Hofwil. Nach ihrem Abschluss entdeckt sie die Ausbildung zur Fashion-Spezialistin an der Schweizerischen Textilfachschule in Zürich. Im Sommer 2019 schließt sie den Lehrgang erfolgreich ab. Danach macht sie ein Praktikum bei Claudia Güdel, einem renommierten Modelabel in Basel. Kurze Zeit später wird sie selbstständig und gründet ihr Label Güstina. Im Sommer 2020 designt und näht sie ihre ersten Kostüme für die Oper Giulio Cesare in Egitto, eine Produktion des Vereins Verlesen. Dabei entdeckt sie den Reiz, Kostüme zu designen und umzusetzen und Teil einer Theaterproduktion zu sein. Als nächstes entwickelt sie die Kostüme für das Theater Hindelbank der Theateremulsion Edith. Von September 2020 bis Jänner 2021 arbeitet sie als Praktikantin bei der Berner Schneiderin und Designerin Sadiye Demir und begleitet diese im September 2021 zur London Fashion Week, um eine Kollektion zu präsentieren. Im Moment arbeitet sie als Assistentin der freischaffenden Kostümbildnerin Eva Butzkies an Kostümen für verschiedene Produktionen.