zum Inhalt springenzur Navigation

Gunde Jäch-Micko

* in Wien; lebt in Wien

Violine

Gunde Jäch-Micko wuchs gemeinsam mit sechs Geschwistern am Rand von Wien auf. Sie zeigte früh Interesse an Musik und lernte Geige, Volksharfe und Klavier. Vor allem Volksmusik gehörte zu ihren ersten Engagements. Von 1978 bis 1991 studierte sie Konzertfach Violine an der Hochschule für Musik in Wien bei Michael Frischenschlager, Ernst Kovacic und Gerhard Schulz. Ihr größtes Interessengebiet war und ist die Kammermusik, kleine Besetzungen bis hin zum Kammerorchester. Mit Barockgeige und barocker Aufführungspraxis setzte sie sich viele Jahre auseinander. Gunde Jäch-Micko konzertiert als Solistin, Kammermusikerin und Ensemblemusikerin im In- und Ausland und hat in den vergangenen 25 Jahren bei zahlreichen Rundfunk- und CD-Aufnahmen mitgewirkt. Seit 1990 ist sie Mitglied des Klangforum Wien. Mehrfach erhielt sie Preise beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert sowie bei internationalen Violinwettbewerben.