zum Inhalt springenzur Navigation

Joris Rühl

* 1982 in Colmar (Frankreich); lebt in Strasbourg (Frankreich)

Klarinette

Nachdem er klassische Musik bei Jacques Di Donato studiert hatte, orientierte sich Joris Rühl an zeitgenössischer Musik – geschrieben, improvisiert und Jazz – mit einer Vorliebe für Projekte, die die Grenzen zwischen diesen verschiedenen Labels verwischen. Er erforscht die erweiterten Techniken auf der Klarinette, die er im Kontext der improvisierten Musik, aber auch in genau notierten Kompositionen anwendet.

Er spielte mit Musiker*innen wie Michel Donéda, Xavier Charles, Ninh Lê Quan, Eve Risser, Axel Dörner, Séverine Ballon u. a. Seit dessen Gründung im Jahr 2009 ist er Mitglied des Kollektivs und Labels Umlaut Records, das sich der kreativen Musik widmet. Er ist Mitglied des Pariser Experimentalorchesters Onceim, das 2011 gegründet wurde.

Joris Rühl war mehrere Male in Radiosendungen wie A l’improviste, Alla Breve oder Le cri du patchwork auf France Musique sowie in den deutschen Sendern WDR und SWR zu hören.

www.umlautrecords.com

youtu.be/zjwc0PvlX70

youtu.be/QRKBVMuThfg

Aktuelle Produktionen